Frage von moefterich, 46

Rollmatratze lagern - wie lange?

Ich habe gerade eine gute, teure Kaltschaum-Rollmatratze am Glücksrad im Bettenhaus gewonnen, die ich gerne in 3-4 Jahren unserem Sohn vermachen möchte - noch ist er 2 und schläft in einem kleinen Kinderbett, in 3-4 Jahren steht dann der Umbau seines Zimmers an und er bekommt dann mit Sicherheit ein anderes Bett.

Die Matratze ist noch vakuumiert aufgerollt. So würde ich sie jetzt gerne 3-4 Jahre liegen lassen.

Spricht da etwas gegen? Erwartet mich dann beim Auspacken, dass die Matratze platt bleibt, oder kann sie das ab?

Jetzt schon auspacken und ausgepackt lagern ist keine Option, dafür fehlt uns der Platz.

Ich denke, im Geschäft liegen die Dinger ja unter Umständen auch einige Jahre ungenutzt herum, z. B. wenn es eher selten gekaufte Größen oder besonders teure Matratzen sind. Daher ist meine Vermutung, dass das wohl gehen müsste - wirklich wohl fühle ich mich dabei aber irgendwie auch nicht.

Deshalb also meine Frage hier. Vielleicht hat ja jemand persönliche Erfahrung oder arbeitet in dem Bereich und kann mir etwas konkretes dazu sagen?

Liebe Grüße Jana

Antwort
von Kometenstaub, 37

Frage doch am besten in diesem Bettenhaus freundlich nach......

Und Glückwunsch zu diesem Gewinn.

Kommentar von moefterich ,

Danke für deine Antwort - das habe ich natürlich. Mein Erlebnis dabei hat mich dann ja hierhin geführt...

Die Verkäuferin am Glücksrad war ein junges Mädel (Azubi?), die ehrlich zugab, keine Ahnung davon zu haben. Sie fragte dann eine Kollegin, die wiederum fragte dann eine andere Kollegin. Letzliches Ergebnis war, dass sie es nicht so genau wüssten, aber es eher nicht empfehlen würden. Warum, konnten sie aber auch nicht wirklich begründen, nur dass sie keine Erfahrung mit so langer Lagerzeit hätten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community