Frage von Helfer2011, 52

Rolli-Fahrer-> Erregung durch Stimme?

Hi Leute,

ich hab letztens nem Rolli-Fahrer geholfen in den Zug zu kommen (Rolli heben).

Ich kam mit ihm ins Gespräch da er auf der gleichen Strecke unterwegs war.

Am Ende hat er nach meiner Nummer gefragt und ich hab ihm sie gegeben.

Nun haben wir etwas geschrieben, jedoch haben wir keine wirklichen Themen zum sprechen.

Jedoch fragt er immer ob ich nicht Sprach-Memos machen könnte.

Meine Frage nun, wird er dadurch erregt?Liegts vll an seiner geistigen Behinderung (er ist geistig deutlich jünger als körperlich).

Antwort
von diekuh110, 27

Vlt ist sprechen für ihn einfacher als tippen

Antwort
von Rendric, 22

Ich glaube, es ist weniger eine Erregung, als für ihn einfach einfacher.

Möglicherweise liegt es an seinem geistigen Alter, dass ihm Lesen schwer fällt. Vielleicht sieht er aber auch einfach schlecht....

Antwort
von Sanja2, 26

Für Rollifahrer die eine Bewegungseinschränkung in den Armen und Händen haben ist es wesentlich einfacher eine Sprachnachricht zu verschicken und zu empfangen. Es kann auch sein, dass die Behinderung auch auf die Augen geht und es ihm schwer fällt die kleinen Buchstaben zu lesen. Auch da hilft die Sprachnachricht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten