Frage von JayLaigth, 27

Roller Versicherung andere Karte?

Guten Tag, Ich habe vor kurzem einen 25ccm Roller mot bestehender Versicherung gekauft und bei dieser Versicherung, DEVK, eine neue Karte bestellt wo ich als Halter eingetragen bin. Jetzt habe ich meine Prüfbescheinigung und möchte fahren, jedoch finde ich hier(Bin gerade wo anders, um meinen Roller abzuholen) die V.Karte nicht.

Die Frage: Darf ich mit der alten Karte, wo eim anderer Name steht fahren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DEVK, Business Partner, 5

Hallo JayLaighth,

hier ist die DEVK :-)

Die kleine Karte mit den Versicherungsdaten und deinem Namen solltest Du, wie auch die Betriebserlaubnis, auf jeden Fall immer mit Dir führen. Damit weist du nach, dass die am Moped angebrachten Kennzeichen auch auf dich versichert sind. Falls du die einmal nicht zur Hand oder verloren hast, kannst du als Ersatz auch erst einmal den "großen" Versicherungsschein mitführen.

Vermutlich ist es jetzt eh schon zu spät...aber das kann ja auch für die Zukunft wichtig für dich sein ;-)

Viele Grüße

Saskia vom DEVK-Team

Antwort
von schleudermaxe, 9

Ja, natürlich. Warum denn auch nicht? Das Ding wird aber bei Kontrollen abverlangt und muß ggf. nachgereicht werden.

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 9

Hallo,
es muss nur darauf geachtet werden, dass die Versicherung nicht für Personen über 23 Jahre abgeschlossen wurde, denn sonst könnte es Probleme geben.
Mit den Papieren kannst Du, bzw. ein Elternteil am Montag zur DEVK gehen und die Versicherung umschreiben lassen.

Kommentar von schleudermaxe ,

Warum ist das so? In meinem Schein steht Beginn, alle Fahrer unter/über ...... und spätere Änderungen wirken sich nicht aus. Es gibt weder eine Nachforderung noch einen neuen Schein, wenn das nicht mehr paßt.

Kommentar von DEVK ,

Wenn der neue Versicherungsnehmer sich bei uns meldet, werden in der Tat auch diese möglichen Veränderungen abgefragt. Es kann also vorkommen, dass eine Nachberechnung erfolgt, wenn zukünftig Personen unter 23 das Moped fahren. Genau erstatten wir den anteiligen Beitrag, wenn der neue Versicherungsnehmer angibt, dass es keinen Fahrer mehr unter 23 gibt. LG, Saskia vom DEVK-Team

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Versicherungen unterstellen jugendlichen Fahrern riskanteres Fahrverhalten und stufen entsprechend das Risiko ein. Daher sind Versicherungen für Fahrer bis 23 teurer. Ob Versicherungen jemanden in Regress nehmem dürfen, wenn der Fahrer unter 23 ist und der Vertrag diese Fahrer ausschließt, wenn es zu einem Unfall kommt, weiß ich nicht, es könnten aber bis zu 5000 € sein. Bei Fahrzeugen, bei den vertraglich der Versicherungsschutz nicht greift, wie beim Fahren ohne Fahrerlaubnis, können Versicherungen bis zu 5000 € der entstandenen Kosten zurück fordern.

Antwort
von Eisenkatze, 17

versicherung läuft 1 jahr, wenn diese nicht gekündigtworden ist gillt das. unten auf dem schild steht die versicherung, da kannst du die neu papier senden lassen.

Kommentar von JayLaigth ,

Gut, danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community