Frage von Grasen, 80

Roller sind nicht mehr '' in ''?

Hallo,

So langsam bin ich traurig das ich das gemacht habe. Ich dachte immer Roller fahren ist geil also habe ich mein Führerschein gemacht und bestanden. Allerdings darf ich nur 25-30 km/h fahren. Das war eine Sache die mich genervt hat. Dann gibts noch etwas.. Viele meinen das Roller nicht mehr '' in '' sind sondern '' out '' Heutzutage sind Motorräder und Autos '' in '' aber keine Roller und das nervt mich auch. Was meint ihr? Ich würde gerne eure Meinung wissen..

Antwort
von deruser1973, 24

Es ist immer das "in", was man selbst nicht hat...

Für mich wäre es also "in" eine eigene Motor Yacht auf irgendeinem Meer,  zu haben um damit durch die Welt zu schippern ...

Lass doch die anderen reden - du hast spass am Roller fahren,   sowie auch ich. Nur mein Roller ist ein Kultmodell von der Firma Piaggio und ist schon Oldtimer. (PK 125)

Und mach dir mal keine Sorgen wegen der Geschwindigkeit. Die anderen Radler möcht ich mal sehn,  wenn du den Berg mühelos erklimmt,   die werden oben angekommen,  ganz schön Schnaufen,   während du ausgeruht bist... (Vergleich Fahrrad und so...)

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Habe mir den letzten Abschnitt auch gedacht. mit meiner flory die ca 32 läuft, mich haben bisher nur 2-3 rennradfahrer überholt. 😂😂😂😂

Antwort
von Seirena04, 47

Warum macht man sich immer so einen Kopf um In oder Out?

Hauptsache man hat Spass dran, ist doch das wichtigste. Ich selbst bin Roller gefallen allerdings seit meinem Unfall habe ich etwas Respekt bekommen und fahr nicht mehr, die meisten Autos nehmen da halt keine Rücksicht das ist das negative an der Sache.

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Nur das Problem, Mit 5 Liter Verbrauch, 30kmh nacht nix spaß

Antwort
von JTKirk2000, 31

Roller bin ich ohnehin nie gefahren. Bis in meiner Lehre, wo ich dann gleich den PKW-Führerschein gemacht habe, bin ich Fahrrad gefahren und alles war in Ordnung. Mein erstes Moped war eine Simson S51 und mein erstes Auto ein Trabant 601. Den erwähnten Führerschein habe ich mit 18 im Jahr 1984 bekommen und gleich darauf mein erstes Auto gekauft (Trabbis waren da ja schon relativ günstig und um Fahrerfahrung zu sammeln ist ein Trabbi jedenfalls besser, als beispielsweise ein übermotorisierter Golf)

Mittlerweile habe ich meine vierte S51, davor hatte ich zwei durch Diebstahl verloren und eine hatte ich vorübergehend gekauft, weil die Werkstatt meinte, dass meine zweite Simson wohl durch einen Unfall (als mir die Vorfahrt genommen wurde) einen Totalschaden gehabt hätte, wobei dieser Schaden doch innerhalb eines akzeptablen Rahmens geblieben ist, weshalb ich die dritte Simson weiter verkauft und vom Erlös die Reparatur der zweiten hatte (Auch da die dritte einen M-Lenker hatte und ich diesen einfach nur grauenhaft fand, aber der nächste Besitzer wollte sie unter anderem auch wegen dem Lenker - naja wer's unbedingt haben will?)

Antwort
von M0F4FR3AK, 13

Hättest ja probefahren können bei einem Händler ein 'Mofaroller'

Mich nerven diese Drosselungen. Deswegen entschied ich mich ein altes Mofa zu kaufen, Kreidler. Hat kein Distanzring, CDI, etc..

Antwort
von megaruelps, 41

So vor 15 Jahren war das tatsächlich der super brüller. Heute ist das mehr so Nebensache, da würd ich zustimmen. Allerdings ist Motorrad oder Auto mit 16 nicht drin, da gibt's doch keine Alternative. Fahr dein Roller und hab Spaß damit. Immerhin musst du dann nicht mit dem Bus fahren 

Kommentar von gutefrage2311 ,

Punkt.

Kommentar von Modo203 ,

Mit 16 kannst den 125ccm Führerschein machen

Antwort
von Almalexian, 36

Was in ist kann dir egal sein. Dass du nur recht langsam bist war dir ja eigentlich vorher klar. Vielleicht hätte es Sinn gemacht ein jahr auf den A1 zu warten.

Antwort
von Stellaawesome, 26

Also ich finde Roller cool und praktisch

Antwort
von Malkastenpark, 11

also habe ich mein Führerschein gemacht und bestanden. Allerdings darf ich nur 25-30 km/h fahren

Das ist kein Führerschein..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community