Frage von jumper115, 57

Roller höher zulassen?

Moin, ich habe eine Peugeot Jetforce 50ccm. Ich mache dieses Jahr A1 und wollte fragen ob ich den Roller auf höher als die normalen 45kmh zulassen kann wenn ja wie viel ca. (Ich möchte nichts am Roller umbauen)

Antwort
von migebuff, 45

Ja, das ist möglich, da alle Roller für höhere Geschwindigkeiten gebaut und nur für den EU-Markt mittels Drossel auf 45 km/h gebracht werden.

Du müsstest das Fahrzeug so umbauen, dass es in jedem Detail beispielsweise der schweizer Ausführung entspricht, für die Eintragung braucht es mindestens noch ein Datenblatt oder Fahrzeugscheinkopie und opimalerweise eine Bescheinigung des Herstellers, die bestätigt, dass EU- und Schweizversion identische Rahmen, Bremsen usw haben.

Antwort
von LanGER0909, 40

ich fahr slebst auch den Jet-Force 50ccm C-tech, ich habe mal gehört wenn mann den motor auf 70ccm aufbaut und die tüv abnahme besteht hat man eine Wertige 125iger. aber da du nichts umbauen willst denke ich das es nicht geht. Wenn nicht frag einfach mal nach , kostet ja nichts :)

Kommentar von Flashbong ,

Das ist bullshit. Die veränderung des motor sorgt zur erlöschung der betriebserlaubnis. Die 70ccm zylinder haben fast ausnahmslos keine zulassung was alleine schon reicht um das niemals zu zu lassen. Und selbst wenn doch, sind die rahmen und bremsen etc in deutschland nicht für höhere geschwindigkeiten zugelassen. damit hat sich das dann also auch erledigt.

Kommentar von LanGER0909 ,

Da hab ich mich wohl vertan.

Antwort
von Flashbong, 34

Nein das geht nicht. Das ist für neue 50ccm rolle rnicht möglich. Die werden schon in der entwicklung auf max 45kmh ausgelegt weshalb das tuning ja auch zu 00% illegal ist,nicht wie bei motorrädern.

Antwort
von nordpark16, 25

Ja das ist tatsächlich möglich. Außer die Änderungen am Motor und Bremsen kommen noch eine andere Führerscheinklasse in Frage und ein großes Nummernschild mit 2 jähriger Tüvabnahme..ob das die Sache wert ist, sei dahingestellt.

Kommentar von jumper115 ,

In wie fern wert sei?

Kommentar von nordpark16 ,

Führerschein kostet Geld, der Umbau kostet Geld und TÜV kostet Geld..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten