Frage von KingLev, 41

Roller Helm Visier Schwarz getönt?

Hallo, habe einen hjc Helm und habe mir heute ein Visier bestellt welches schwarz und stark getönt ist. Kann man da noch gut durchsehen oder nicht? Hat jmd vllt einen Helm mit einem ähnliches Visier?

Danke im Voraus

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 12

Hallo,

natürlich kann man da noch durchschauen, sonst dürfte es gar nicht verkauft werden.

Warum bestellt man sich so etwas und stellt es erst nachher in Frage?

Die Visiere gibt es auch bei Louis oder Polo. Da hättest du es ausprobieren können.

Am Tag UND bei guten Sichtverhältnissen ist das auch kein Problem.

ABER: In der Dämmerung, nachts oder auch tagsüber an einem dunklen Wolkentag

  • gefährdest du dich selbst und andere
  • kannst du Ärger mit der Polizei bekommen
  • riskierst du eine Mitschuld selbst bei einem unverschuldeten Unfall
  • kann es bei einem Unfall Ärger mit der Versicherung geben

Coole Optik ist eins - Sicherheit das andere.

Kann man auch mit einer Sonnenbrille vergleichen. Die zieht man ja auch nicht immer an, sondern dann, wenn man sich vor der Sonne schützen will.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von KingLev ,

Danke für die Antwort. Ich meinte mit dem durchschauen, ob man von außen durchsehen kann. Habe ein normales Visier und bald das schwarze, würde es dann wenn ich abends fahren möchte wechseln, damit dürfte es keine Probleme geben.

Kommentar von 19Michael69 ,

Das mit dem Wechsel abends ist vernünftig!

Wenn du es auch wirklich machst ;-)

Und zu dem Durchschauen von außen ?!?!

Was für einen Sinn und Zweck soll das haben? Wo liegt der geistige Mehrwert?

Das Sichtfeld eines Helms ist so klein, da sieht man von außen ja eh nur Augen und Nase. Warum soll die niemand sehen dürfen?

Gruß Michael

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 9

Hallo,
tagsüber kann man bestimmt noch durchsehen, abends und nachts ist es kritisch.
Trägst Du abends und nachts eine Sonnbrille?

Ob das Visier zulässig ist, bezweifele ich.
Bei den Helmen, die ein zweites, herunter klappbares Visier haben, ist es so, dass dieses nur verwendet werden darf, wenn es hell ist.

Zudem müssen sich die Augen bei Helligkeitsunterschieden umstellen.
Wenn man z.B. da fährt, wo es sehr hell ist und kurz danach durch dunklere Stellen, wie z.B. über Straßen, bei denen Bäume Schatten werfen, oder einen Tunnel, dauert es etwas, bis die Augen sich umgestellt haben.

Man sieht dann nicht besonders viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten