Frage von NuK3MeZz0, 88

Roller geklaut was für Stafe?

Also Ich habe ein Problem..Ich habe ungefähr letzte woche einen Roller kurzgeschlossen und bin mit dem dann halt rumgefahren dann iwan hab Ich ihn abgestellt doch als Ich ihn später abholen wollte stand die Polizei da neben und Ich bin abgezogen als Ich dann am nächsten Morgen gucken wollte ob er noch da ist war er weg und meine Fingerabdrücke waren auf dem roller was kommen jetzt für Strafen auf mich zu bin 16

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 41

Du hast das Schloß aufgebrochen, also ist es besonders schwerer Diebstahl.
https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__243.html

Bei Dir wird (leider) Jugendstrafrecht angewendet.

Falls Du vorbestraft bist, dann werden Deine Fingerabdrücke im System sein, so dass Du bald Besuch bekommen wirst.
Dann solltest Du dich freiwillig stellen.

Ist es dir eigentlich bewusst, dass Du jemanden, eventuell auch eine Familie ruinieren kannst?
Wenn der Besitzer das Fahrzeug benötigt um zur Arbeit zu kommen und seinen Job verliert, weil er wegen schlechter Verbindungen nicht pünktlich erscheinen kann.
Wie soll er dann Miete und Rechnungen begleichen und die Familie ernähren?

Antwort
von rotesand, 74

Hallo!

Solange nicht bekannt ist, dass du den Roller geklaut hast, ist vorerst nichts zu befürchten. Erst wenn du als Täter entlarvt bist, geht das Verfahren los.

Sofern du "Ersttäter" bzw. noch nicht Polizeibekannt bist, sollte es bei Sozialstunden bleiben respektive gemeinnütziger Arbeit etwa in Seniorenheimen oder Behindertenwerkstätten, die Anzahl der Stunden bestimmt der Richter.

Bei Wiederholungstätern kann auch mal Jugendarrest angedacht werden.

Kommentar von NuK3MeZz0 ,

Also meine Fingerabdrücke sind schon bei der Polizei und Sotialstunden hab Ich auch schon :o Könnte ich dafür in den Knast gehn?:(

Kommentar von rotesand ,

Wenn du schon zu SOzialstunden verurteilt wurdest wegen exakt dieser Rollergeschichte (also nicht wegen vorheriger, damit nicht im Zusammenhang stehender Delikte) ist die Sache juristisch beendet & du hast nichts mehr zu befürchten.

Sind die Sozialstunden allerdings die Strafe für eine vorhergehende Sache gewesen, kann wegen der Rollergeschichte Jugendarrest jetzt eine denkbare "Disziplinarmethode" sein, ja.

Kommentar von NuK3MeZz0 ,

Ok danke für deine Antwort:(

Kommentar von rotesand ,

Nix zu danken, ich helfe immer gerne!

Antwort
von salunda67, 63

Wenn du bei deiner nächsten Straftat erwischt und erkennungsdienstlich behandelt wirst dann kommt der Rollerdiebstahl doch noch auf dein Kerbholz... und Fingerabdrücke von Straftaten bleiben gespeichert... nicht so wie bei Punkten in Flensburg die bei Wohlverhalten irgendwann gelöscht werden...

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei & Recht, 24

Mir fehlt da ein bisschen das Verständnis. Du schädigst andere Menschen und nun hast du Angst vor einer Strafe. Wer das eine will, muss das andere mögen. 

Da du nicht mehr unbekannt bist, wird der Richter dir vermutlich einen Denkzettel verpassen. Jugendarrest ist denkbar. 

Antwort
von Uzay1990, 19

Ausgesprochen schade, dass es keine Prügelstrafe (mehr) gibt :-(

Antwort
von jimpo, 16

Was für eine Antwort erwartest Du denn jetzt?

Antwort
von Matermace, 63

Ich fürchte leider keine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten