Frage von cengizBoss, 56

Roller geklaut obwohl ich nichts zutun hab?

Guten Tag ,

Mir hat jemand bedroht zur Polizei zugehen das ich angeblich ein Roller geklaut habe und ich damit ja um Gotteswillen nichts zutun habe und nichts weiß , was kann ich machen wie kann ich beweisen das ich nicht Der Täter bin ? Brauche eure Ratschläge ich bitte euch drum

Antwort
von uni1234, 21

Also zunächst einmal musst Du gar nichts beweisen. Die Staatsanwaltschaft müsste Dir viel mehr beweisen, dass Du der Täter bist. Wenn Du den Roller nicht geklaut hast, wird das verdammt schwer ;)

Darüber hinaus kannst Du deinen "Freund" ja einmal darauf aufmerksam machen, dass es sogar strafbar ist, eine andere Person einer Straftat zu verdächtigen, die sie gar nicht begangen hat (§§ 164, 186, 187 StGB). Vielleicht hilft das ja weiter.

Falls Du dann trotzdem noch Post bekommen solltest, dann hast Du nichts zu befürchten. In Deiner Position würde ich alle Fragen der Polizei beantworten und dann wird sich die Sache relativ schnell erledigen. Also mach Dir mal keine Sorgen!

Antwort
von NSchuder, 27

Wenn Du nicht der Täter bist, dann hast Du ja auch nichts zu befürchten...

Nicht Du musst beweisen dass Du es nicht getan hast, sondern der "andere" bzw. die Staatsanwaltschaft muss beweisen, dass DU es getan hast.

In Deutschland gilt jeder so lange als unschuldig, bis seine Schuld bewiesen ist.

Antwort
von Ontario, 7

So wie man aus einer anderen Mail von dir lesen kann, will dir dein Freund den Diebstahl anhängen, weil du ihn verlassen willst. Wenn du den Roller nicht geklaut hast, dann hast du auch nichts zu befürchten. Man muss dir den Diebstahl nachweisen und du musst keine Aussage machen, für den Fall, dass du dich damit belasten würdest, so du doch damit zu tun hast. Hast du damit nichts am Hut, dann lass das auf dich zukommen. Dir müssen sie es beweisen und nicht du der Staatsanwaltschaft. Da dir dein Freund droht, so du ihn verlässt, würde er dich des Diebstahls bezichtigen, macht er sich strafbar und du kannst dann gegen ihn Anzeige erstatten. Er bezichtigt dich einer Straftat die du nicht begangen hast. Dann wird das für ihn unangenehm und nicht für dich.

Antwort
von YankoCBR, 7

Wenn du's nicht warst mach einfach nichts. Wenn dich wer was dazu fragt sag auch nichts. Die wollen ja was von dir, also müssen die sich um beweise kümmern. Du musst erst aktiv werden wenn es doch irgendwelche beweise gibt ( was ja nicht passieren wird wenn du's nicht warst )

Antwort
von leon3221, 25

mach erst mal nix... bestimmt ein dummer bluff, wenn er dich anzeigt dan sag das du es nicht warst, dass muss er dir erst mal nachweisen... und dann eine gegenanzeige wegen übler nachrede machen

Antwort
von blodi, 27

Wie will der bedroher Beweisen das du was gekaut hast. Am besten gehst du zur Polizei und zeigst ihn an weil er dich bedroht. ^^

Antwort
von Lexa1, 17

Wenn du nichts, wirklich nichts, damit zu tun hast, brauchst du doch keine Angst haben. Der kann doch behaupten was er will. Beweisen muss er es.

Antwort
von Dotter1981, 14

Du musst gar nichts beweisen. Man müsste dir beweisen, dass du den Roller gestohlen hast, nicht andersrum. Ein reiner Verdacht reicht nicht für eine Verurteilung aus.

Antwort
von Sporadic, 20

hast doch Fahrzeugpapiere und Fahrzeug wahrscheinlich auf dich bzw. deine Eltern angemeldet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community