Frage von Dencil, 50

Roller 30 km/h ist es echt so langsam?

Also viele sagen das ein Fahrrad schneller ist aber das glaube ich irgendwie nicht. Wäre man dick und würde Roller fahren dann wäre es schon langsam aber ich bin 16 wiege nur 50 Kg und bin so etwa 165 cm groß.. also klein und dünn !! und 30 km/h sind eigentlich okay oder was meint ihr?

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 22

Hallo,
30 km/H laut Tacho sind ca. 25 echte km/H.
Tachos gehen nicht unbedingt genau, aber niemals nach.

Das Problem sind die gedrosselten Mopeds.
Man sieht es denen nicht an und diese werden rasch überschätzt, was zu Unfällen kommen kann.

25 km/H sind wirklich nicht schnell, aber nicht mit einem Fahrrad vergleichbar.
Auf kurzer Distanz ist man wohl mit einem Rad schneller.
Aber bei längeren Strecken schafft man es nicht, konstant 25 km/H zu fahren.
Aber dafür ist man dann fertig und riecht wohl wie ein Pumakäfig.

Antwort
von schattenrose96, 39

Naja, 30 kmh sind und bleiben 30 kmh... Im Vergleich mit ner Schnecke schnell, im Vergleich mit nem Jet langsam.
Mit dem Fahrrad wäre es für mich schon sehr anstrengend, 30 kmh über eine längere Distanz zu fahren.

Antwort
von M0F4FR3AK, 17

Der fährt bei dicken genausoschnell, wie mit einem dünnen. Der Vorteil ist, die dünnen sind schneller auf 25.

Das Problem sehe ich aber in dem Verbrauch. Ein Mofaroller verbraucht seeehr viel... Meine alte Flory verbraucht nur knapp 2,5-3L auf 100km. Mein Kumpel überholt mich oft mit dem Fahrrad, aber nur er. Kein anderer hat es je geschafft. Man muss also seeeehr viel ausdauer haben. Bei 30 Grad draußen hat aber kein Radfahrer eine Chance.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten