Frage von biencheeen, 160

Rolle NRA bei der Waffengesetz-Debatte und welche Ansicht hat sie?

Welche Ansicht vertritt die NRA im Rahmen der Waffenkontrolldebatte und welche Rolle spielt sie dabei?? :/

Antwort
von Kronos007, 54

Die NRA unterstützt kompromisslos das 2nd Amendment "...the right of the people to keep and bear arms, shall not be infringed." und baut darauf ihre Positionen auf.

Sie prägt sehr stark die politische Debatte, indem sie Argumente für den Waffenbesitz liefert: https://www.youtube.com/playlist?list=PL30O4UPS4tjQ0Ojdi1QTMV_iCAYrn-K-t
https://home.nra.org/
und Einfluss auf die Politik nimmt, indem sie bestimmte Kandidaten unterstützt, die das Recht auf Waffenbesitz befürworten und auch Wahlempfehlungen für ihre 5 Millionen Mitglieder und deutlich darüber hinausgehende Anhängerschaft ausspricht.

Antwort
von Sedlazcek, 56

Die NRA ist wohl die bekannteste der grossen Organisationen, die in den USA für das Recht des Bürgers eintreten, den 2. Verfassungszusatz nicht einzuschränken - Das Recht auf den Besitz und das tragen von Waffen.

Aber auch andere, eben wesentlich kleinere Organisationen, die dafür eintreten, steuern Ihren Teil bei, seien es nun die Gun Owners of America, die National Association for Gun Rights oder die Citizens` Committee For The Right To Keep And Bear Arms, die auch noch auf über eine halbe Million Mitglieder haben. Aber eben kein Vergleich zu den 5 mio Mebers des NRA.

Aber während die meisten "Gun-Pro" Organisationen eher still halten, was die Regierung alles macht, hat sich die NRA dadurch hervorgehoben, offen gegen die Politik von Obama (so wie früher schon die von Clinton) vorzugehen mit klaren Ansagen wie "Das Beste gegen einen Bösen Man mit einer Waffe ist ein Guter Man mit einer Waffe"

Damit wird man schnell zur Zeilscheibe für Waffengegener, aber selbst so Boykottaufrufe, nicht mehr Autos bei Unternehmen zu mieten, die die NRA unterstützen oder nicht mehr in Motels /Hotels zu buchen, die die NRA unterstützen verpuffen ohne Wirkung (Kleinigkeit, weil die meisten grossen Autovermieter und Motels/Hotels die NRA unterstützen und man dort als NRA-Member eine Menge Discount erhält) 

Aber auch durch die Lobbyarbeit, die nicht nur darin besteht, seine Mitglieder in den jeweiligen Bundesstaaten aufzurufen, Ihren Abgeordneten an ein spezielles Abstimmen bei einer Gun-Law zu erinnern zeigt deren einfluss.

Und nicht zuletzt sind dann noch die Promi-Mitglieder als Aushängeschild (und damit als Vorbild) zu nennen, die die NRA in der Öffentlichkeit einen festen Platz einnehmen lassen. Oder wer würde ernsthaft Filme von Leuten boykotieren wie Tom Selleck, Chuck Norris, Whoopi Goldberg,James Earl Jones, Jesse James  - und viele davon machen Werbung für die NRA, treten also bewusst für diese Orgenisation ein und auf.

Woher Ich das weis? - Selber jahrelang schon Mitglied und seit einigen Jahren "Life Member"




Antwort
von BerlinEastside, 104

Da zitier ich mal den ehemaligen Vorsitzenden der NRA, den Schauspieler Charlton Heston: "Wenn sie meine Waffen wollen, dann nur aus meinen kalten toten Händen"!

Die Ansichten der NRA sind ziemlich einfach. Waffen für jeden amerikanischen, unbescholtenen Bürger.

Die NRA spielt eine große Rolle. Sie hat viele Mitglieder, und ist sehr einflussreich, vernetzt in Politik und Wirtschaft. Sie tun alles, dass niemand am Recht, Waffen zu besitzen, etwas ändert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community