Frage von Hooks, 26

Rohkostschokolade, Kakaobohnen der Sorten Criollo oder Forastero - merkt man da überhaupt einen Unterschied?

Mir ist empfohlen worden, Schokolade roh selbst zuzubereiten aus Criollobohnen. Aber die sind sehr viel teurer als Forasterobohnen, und wüßte gerne von jemandem, der beide Sorten probiert hat, ob der Unterschied wirklich soviel Geld wert ist.

Antwort
von fhuebschmann, 15

Du willst deine Schokolade selber machen? Wie willst du die conchieren? Und so fein bekommen das du den Schmelz hin bekommst? Probiert habe ich die Sorten nicht, aber ich weiß das es durchaus qualitative Unterschiede gibt.

Kommentar von Hooks ,

Ja, stimmt. Ich meinte auch nicht das mit dem Conchieren, sorry, da habe ich mich ungenau ausgedrückt.

Man könnte aber ein Stück Kakaobutter mit einer Kakaobohne und etwas Trockenfrucht, z.B.Maulbeere, zusammen in den Mund nehmen, das sei ein guter Schokoladeersatz.

Mir sind die Kakaobohnen wichtig als Gefäßschutz für die Krampfadern.

Kommentar von fhuebschmann ,

Ja ok das sollte gehen, aber Kakaobutter schmeckt eigentlich so nicht, ist wie Frittenfett. Normales Kakaopulver funktioniert nicht? Wenn es nur um eine Wirkung geht könnte man das in Kapseln abfüllen und schlucken. Ich meine das die rohen Bohnen nicht wirklich gut schmecken, der Zucker und die Verarbeitung macht das ganze ja erst lecker..

Kommentar von Hooks ,

Also, das Zeug ist gekommen, schmeckt wunderbar! Ich nehme imer alles auf einmal in den Mund genommen: 1 Kakaobohne, 2 Kakaobuttertröpfchen, 3 Rosinen.... hmmmmm!

Antwort
von BiggerMama, 14

Reich mal rüber! Dann sag ichs Dir.

Kommentar von Hooks ,

Wenn ich sie hätte, könnte ich das selbst probieren. Ist ein bißchen teuer, nur so auf Verdacht zu kaufen.

Kommentar von BiggerMama ,

Na dann wünsch ich Dir, dass Du es irgend wann preiswert rauskriegst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community