Frage von Alex92fromHell, 19

Rohes Fleisch Keime?

Hallo :) Ich hab eine Frage... Und zwar ist es ja allgemein bekannt das man zB den Teller auf dem das rohe Fleisch vor dem Kochen gelegen ist nicht nachher noch ohne abwaschen verwenden sollen, da Bakterien oben sein könnten (die am Fleisch durch das Kochen abgetötet werden). Aber was ist mit der gabel, mit der man das rohe Fleisch hineinlegt und umdreht? Diese ist sowohl im Kontakt mit dem rohen, als auch mit dem gekochten Fleisch.. besteht da irgendeine Gefahr oder ist das zu wenig Kontakt??

Danke :)

Antwort
von dan030, 16

Fleisch ist bakteriologisch gesehen nie "sauber". Bei den Küchentipps geht es insgesamt darum, die Keimzahl, die Du aufnimmst, möglichst niedrig zu halten.

Zwischendurch mal in ein halbgares Stück Fleisch mit einer Gabel zu pieksen ist da verhältnismäßig unkritisch.

Wenn Du aber ein rohes Schnitzel auf einem Teller mit Panade bedeckst, dann hast Du da etliche Tropfen an Flüssigkeit, die von dem rohen Stück Fleisch abtropfen. Und genau in dieser Flüssigkeit kann eine hohe Zahl an Bakterien enthalten sein.

Kommentar von Alex92fromHell ,

danke :) bei Fleisch bin ich da immer extrem vorsichtig, und letztens dachte ich mir eben, .. da passt man immer so gut auf das das rohe Fleisch mit möglichst wenig in Berührung kommt und dann nimmt man ganze Zeit die selbe gabel ^^

Kommentar von dan030 ,

Halte Dich grundsätzlich an die üblichen Tipps, aber mach' Dich damit nicht verrückt. Dann passt das schon.

Antwort
von Grillmax, 13

Im gewerblichen Lebensmittelverarbeitungsbereich besteht die Verpflichtung, den "reinen" vom "unreinen" Bereich zu trennen, also gegartes Fleisch nicht mehr mit Schneidebretter in Kontakt bringen, auf dem rohes Fleisch bearbeitet wurde (oder die Schneidebretter zwischendurcj in der Geschirrspülmaschine zub reinigen).

Der Hintergrund aber ist nicht etwar, das das rohe Fleisch durch und durch mit Keimen kontaminiert wurde, sondern in der Regel an der Oberfläche in Kontakt mit Keimen kam.

Dies kann durch Luft geschehen (die immer Keime enthalten kann ...ausser in einer Spezialklinik der "aseptische Raum") durch Husten oder Niessen (sog "Tröpfcheninfektion") aus dem Mundbereich oder durch nicht oder schlecht gewaschene Hände.... auch schlechte Verpackung kann Keime enthalten.

Die eigentliche Gefahr besteht aber erst durch das Bakterienwachstum durch Vermehrungsfreundliche Temperaturen in Verbindung mit Feuchtigkeit.....über den Faktor Zeit.

Wenn du Zuhause ein Stück Fleisch verarbeitest, wird es zumeist Zeitnah verzehrt - im Gewerblichen Bereich sind die Standzeiten ganz andere, deshalb halte ich die Desinfektion mit chemiekeulen für übertrieben - Spülmittel reicht sicher auch.

Hühnerfleisch und Fisch ist potentiell keimgefährdeter als Rindfleisch z.B., weil durch die Fleischreifung Milchsäurebakterien entstehen (mit denen unser Körper gut klarkommt, also "gute" Bakterien (die den "schlechten" Bakterien schlechte Wachstumsbedingungen bieten - also entgegenwirken.


Antwort
von RexImperSenatus, 10

Sehe ich genauso wie dan030 - und mache es auch so, wie du oben beschreiben hast.

Allerdings - die Bretter auf denen ich Fleisch geschnitten habe, egal ob Holz oder Kuststoff reinige ich danach peinlichst gründlich. - Besonders nach Geflügel oder Fisch !!

Für Fleisch habe ich 2 extra Schneidbretter - auf denen wird nix anderes geschnitten, bevor die nicht gereinigt wurden - und ab & zu auch mit Desinfektionsmittel ( Isopropanol - Alkohol mindest. 70% ig oder  mehr ) mit einer Pumpflasche großzügig eingesprüht - dann an der Luft abtrocknen lassen. Das tötet alle Küchenkeime (und viele andere) ab !

Isopropanol ist in der Apotheke zu haben, aber sauteuer - schau mal im Netz.

Und übertreibe nicht - einige Bakterien hier und da stärken auch das Imunsystem - nur, wie dan030 schon erwähnt hat - zu viele Keime auf einmal ist nicht so gut.

Z.B. Habe ich früher, wenn ich Bouletten ( Frikadellen ) gemacht habe, immer den Teig roh abgeschmeckt - mache ich heute nicht mehr, die Qualität der Supermarktware ist gelinde gesagt großer Mist - und coole Fleischer gibt es kaum noch !

Antwort
von Soledo, 13

Also ich habe auf solche Regeln bis jetzt nie geachtet und lebe immer noch.
Solange in der Küche eine gewisse Grundhygiene herrscht und das Fleisch frisch ist, sollte da nichts passieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community