Rötungen und Rasierpickel nach dem rasieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vergiss den Rasierer. Ich nehme an, du meinst einen Systemrasierer, wie den Gilette Contour oder ahnlich. Dann schmeiss den Dosendreck in den Müll. Hol dir vernünftiges Equipment und fang mit einer vernünftigen Rasurvorbereitung an.

Hier meine Empfehlungen:

Rasierer: Merkur 38c

Rasierklinge: Feather New Hi-Stainless, Lord Super, Astra Superior Platinum. Bei Ebay saugünstig, besonders die Feather (meine Lieblingsklingen) aus Thailand. In Deutschland zwischen 7,50 und 8,50€ für 10 Klingen, bei Ebay 19,95€ für 100 Klingen. Dabei handelt es sich NICHT um billige Kopien.

Rasierpinsel: Reindachs von Rossmann (ca. 9,-€) + Dachs Silberspitz (Rossmann ca. 28,-€). Pinsel sollten mindestens 24 Std. hängend austrocknen, bevor sie wieder verwendet werden.

Rasierschale: Alte Müslischale

Rasiercreme (Tube): Florena, Palmolive, Nivea, Speick

Rasierseife: HJM / Mühle Aloe Vera, Valobra, Tabac original)

After Shave Lotion / -balsam: Musst du selbst entscheiden, da jeder ein anderes Duftempfinden hat.

Blutstiller: Alaun Deostick um die Haut zu desinfizieren und minimale Blutungen zu stillen. Alaunstift um Blutungen durch Schnitte zu stoppen.

Die Rasierschale mit nicht zu heißem Wasser füllen und den Rasierpinsel reinstellen, wenn möglich sollte der Griff nicht im Wasser sein. Die Pinselhaare saugen sich mit Wasser voll und nehmen anschließend kaum noch Rasierschaum auf, es bleibt also wesentlich mehr Schaum fürs Gesicht erhalten.

Beim Duschen die Bartstoppeln mit Shampoo gründlich waschen, um Schmutz und Talg zu entfernen.

Rasierschale entleeren und nur ein winziges Pfützchen Wasser in der Schale lassen. Den Pinsel etwas ausschütteln, bis kein Wasser mehr tropft. Mit dem Pinsel ca. 2cm Rasiercreme aus der Tube aufnehmen und in der Schale zu einem sahneartigen, blasenfreien Schaum aufrühren. Bei Seife rührst du mit den Pinselspitzen über die Seife und streifst den aufgenommenen Seifenbrei am Rand der Schale ab. Mach das so ca. 6-8x. Dann mit dem Pinsel die abgestreifte Seife aufschlagen.

Jetzt ein Gästehandtuch (Baumwolle) mit heißem Wasser tränken (so, wie es aus dem Hahn kommt) und aufs Gesicht, bzw. auf die zu rasierenden Gesichtspartien legen und 20-30 Sekunden drauf lassen. So nehmen die Stoppeln Wasser auf, quellen auf und werden weich. Durch das Aufquellen treten die Stoppeln etwas mehr aus der Haut heraus.

Die aufgeschlagenen Rasierschaum mit dem Pinsel in kreisenden Bewegungen auf die Haut verteilen und 1-2 Minuten einwirken lassen. Dann mit der Wuchsrichtung der Stoppel, ohne Druck auf den Rasierhobel auszuüben, rasieren. Dabei nur 1x pro Hobelbreite über die gleiche Hautpartie fahren. Nun ein zweites Mal einseifen und ohne Einwirkzeit quer zur Wuchsrichtung rasieren. Danach ein drittes Mal einseifen und gegen die Wuchsrichtung rasieren.

Mit dem Alaunstift stoppst du jetzt die Blutungen. Dazu den Stift mit kaltem (niemals warmen) Wasser befeuchten und 3-4 Sekunden leicht auf die Blutung drücken. Die restliche Haut behandelst du mit dem Deo Stick, den du ebenfalls mit kaltem Wasser anfeuchtest. Nach 3-4 Minuten das Gesicht mit kaltem Wasser abwaschen und mit einem sauberen HandtucH trockentupfen, nicht reiben.

Zum Schluß noch After Shave Lotion, gefolgt von After Shave Balsam auftragen und sich wieder wie ein Mensch fühlen.

Wieso ich von Dosenschaum abrate? In dem Zeug sind meistens Mittel enthalten, die der Haut mehr schaden, als nützen. Ebenso verhält es sich mit den Gleitstreifen (Lubrastripes) auf den Systemrasierern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dagegen hilft es sich nach dem Rasieren die Körperpartien die man rasiert hat für ca 10-15 Sekunden mit kaltem  Wasser abzuspülen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist normal , das geht erst mit der Zeit weg , wenn die Haut sich dran gewöhnt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxfabiennex
18.07.2016, 18:39

Aber die kleinen Pickel bleiben :/

0
Kommentar von anviki
18.07.2016, 18:40

Wie lange rasierst du dich denn schon ? Eigentlich legt sich das nach ein paar Monaten ...
Und ... Solange die Pickel noch da sind am besten nicht wieder nachrssieren

0
Kommentar von xxfabiennex
18.07.2016, 19:21

Schon 1 bis 2 Jahre

0