Frage von bennydr, 61

Rötung (und Pickel) tut höllisch weh?

Hey Leute,
ich habe ein Problem seit ca. 2-3 Tagen. Am Anfang hab ich bemerkt das ich eine Schwellung im Bauchbereich (3-4cm oberhalb dem Bauchnabel) habe. Dies sah jedoch wie ein ganz normaler Pickel aus, den ich versucht habe auszudrücken. Es kam aber nichts raus. Ich hab das dann so gelassen und nichts angerührt, gestern hab ich geglaubt das mir ein Bauchhaar vielleicht da reingewachsen ist und ich deswegen diesen "Pickel" habe. Ich hab wieder begonnen auszudrücken und es tat richtig arg weh. Es kam nichts raus, erst nach paar Minuten kam eine Flüssigkeit (wie Wasser) und Blut raus. Das waren aber kleine Tröpfchen, nichts arges. Dann haben die Schmerzen begonnen. Seit heute tut das so extrem weh, unter meiner Haut sehe ich irgendetwas schwarzes festes (vielleicht getrocknetes Blut??) und ich hab das Gefühl das es so anschwillt wie ein Pickel. Wenn ich mit meinem T Shirt auf die "Wunde" dran schleife, oder diese Rötung berühre, tut es wirklich sehr sehr weh! Rund herum hab ich auch eine rote Rötung. Kann mir jemand helfen, was könnte das sein? War das ein Pickel, soll das einer gewesen sein, oder vielleicht ein Muttermal oder irgendwas anderes? Was kann ich gegen den Schmerzen tun? (Wenn ich still liege oder sitze oder mich nicht bewege habe ich keine Schmerzen) Hier ein Bild von dem: ( Habe eine Salbe drauf gemacht, deswegen glänzt es so)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stonitsch, 52

Hi bennydr,ein Abszess bedeutet eine Entzündung von Bindegewebe mit Bildung von Eiter.Das Gelbe ist eine Eiterung und sollte nicht selbst geöffnet werden.Herumdrücken drängt die Eiterung in die Tiefe und könnte sogar eine Sepsis verursachen.Am besten die iterung dem Arzt zeigen.Er entscheidet,ob das Abszess schon "reif" ist.Wenn das der Fall ist,k,da die Entündönnte dieses eröffnet und ausgeräumt werden.Eine LokalBetäubung ist da nicht so einfach,da sich die Entzündung ausbreiten und in die Tiefe gehen könnte.Das entscheidet der Arzt.Oder man lässt es weiter reifen,bis sich das Ass selber öffnet und der Eiter abfliesst.Das wieder ist eine Patientenentscheidung.LG Sto

Kommentar von bennydr ,

Danke für die hilfreiche Antwort. Habe mir heute eine Zugsalbe besorgt, habe die Stelle gut desinfiziert, die Stelle mit der Salbe eingecremt und ein Verband drüber gemacht. Hab die Stelle nicht angerügrt, der Eiter füllt sich langsam, also wird er auch dann voll werden und platzen. Schönen Abend noch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community