Frage von wamboss, 65

Rötung nach Intimrasur, was kann ich da machen?

Ich habe mich vor kurzem untenrum rasiert und jetzt habe ich an einigen Stellen Rötungen die sehr jucken. Ich habe Rasierschaum benutzt und in Wachsrichtung rasiert , danach gegen die Wachsrichtung. (Nebenbei: bin Männlich) an Mangelnder Hygiene kann es nicht liegen weil ich mich teils 2mal täglich Dusche und mich gründlich wasche. Kann mir einer helfen und mir sagen was ich tun kann um das zu bekämpfen? Ist es ratsam Sich die Haaransätzte mit solchen Wachsstreifen rauszureißen?

Danke im Voraus

Antwort
von randomhuman, 15

Wenn du erst angefangen hast dich zu rasieren, dann kann es sein, dass sich die Haut erst einmal daran gewöhnen muss. Meist sind diese Rötungen nicht mehr so heftig wenn sich deine Haut daran gewöhnt hat. Des weiteren könntest du nach der Rasur auch After Shave auftragen oder sowas in der Art. 

PS: Das muss ich kurz los werden. 2mal duschen täglich ist im Übrigen nicht sehr gut. Es sollte mindestens ein Tag dazwischen liegen, da du sonst den natürlichen Schutzfilm der Haut immer wieder herunter wäschst, was die Haut sehr reizen kann. Außerdem ist es eine ernstzunehmende Wasserverschwendung. Man sollte gemäßigt mit den Ressourcen der Erde umgehen.

Kommentar von wamboss ,

Normalerweise dusche ich mich auch nur 1mal pro Tag oder jeden zweiten aber ich bin zurzeit im Urlaub und es ist echt heiß weshalb man hier viel schwitzt. Und das ist wie du dir denken kannst dann Sehr unangenehm da unten.

Heißt das wenn ich mich öffter rasiere wir die Haut dort in der Hinsicht unempfindlicher ?

Kommentar von randomhuman ,

Ja diese Begründung kann ich verstehen. 

Als ich angefangen hab mich da unten zu rasieren war meine Haut auch immer sehr gereizt aber nach ein paar Wochen hat sich die Haut bei mir daran gewöhnt und es juckt nur noch kurz und wenig. Meistens mache ich das auch beim duschen, sodass etwas Wasser drüber läuft. Etwas luftiges danach anziehen oder nichts für einen Moment ist auch ok.

Antwort
von Grauhaariger, 18

Intimrasur ist ein Thema, bei dem die Meinungen vieler auseinandergehen. Die einen empfehlen es und die anderen sagen wieder, das es nicht sein muss.

Sei es drum. Wem es gefällt, der soll es für sich selbst entscheiden und tun.

Du solltest ein ausgiebiges Bad nehmen, das die Haut weich und entspannt ist. Wenn Du Rasierschaum oder - gel benutzen möchtest, ist das OK. Du solltest gleichzeitig darauf achten, das Du neue Klingen benutzt. Du kannst natürlich auch die ganz normalen Damenrasierer benutzen.

Beim Rasieren, solltest Du die betreffenden Stellen straff halten um auch alle Häärchen zu erwischen. Nach der Rasur gründlich mit lauwarmen Waser ausgiebig abspülen.

Nach der Rasur solltest Du eine Lotion oder Flüssigcreme benutzen und den rasierten Bereich sanft eincremen. So werden weitere Hautirritationen gelindert.

Das Jucken und Kratzen kannst Du im weiteren durch das Tragen bequemer Unterwäsche vermindern.

Antwort
von highlight2, 27

Keine wachstreifen, des tut doch mega weh, keine Cremes oder so unten hin machen, des ist doch juckig und gerötet, mit kaltem Wasser alles abspülen, die Haut durch entspannen da dir gereizt ist und danach etwas lockeres anziehen das es unten "lüften" kann sonst kann es anfangen wieder zu jucken und so da keine Luft hin kommt.

Wenns trotzdem nach dem abkühlen mit Wasser juckt und so solltest du vill zum Arzt gehen. Vill gibt er dir etwas

Antwort
von Doevi, 39

Wie wäre es denn wenn du dich nach dem rasieren eincremst. Macht man ja im Gesicht eigentlich auch.

Kommentar von wamboss ,

Mit was ?

Kommentar von Doevi ,

Entweder ganz normaler Lotion oder einer Gesichtscreme. Ich benutz die von Nivea ( Schleichwerbung )

Antwort
von DanielHatFragen, 38

Also wenn man sich da unterum komplett rasiert dann fangen die Stoppeln an zu jucken beim nachwachsen.Probiers mit Puder und gemütliche hosen/unterhosen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community