Frage von Pabi1998, 99

Röntgenbild gemacht wegen Blut spucken und gelber Schleim, aber nichts gefunden?

Ich bin 17 Jahre alt und habe ein paar mal Blut gespuckt , und nebenbei Spucke ich jeden Tag gelben Schleim. Aber ich habe weder Husten, oder körperliche Beschwerden und mein Ausdauer hat sich Auch sehr verbessert. Gestern musste ich einen Röntgenbild machen von meiner Lunge , und dort konnte mach nichts erkennen. Aber der Arzt empfiehl mir einen Schichtenröntgenbild(Ct) aber da ich sehr Angst vor solchen Sachen habe ich abgelehnt, aber er gibt mir noch eine Woche Zeit zum entscheiden . Meine Frage ist sollte ich CT machen oder reicht dieser Röntgenbild von meiner Lunge.

Antwort
von nesi1939, 73

Ich würde das auf jeden Fall grünlich untersuchen lassen und das tun, was der Arzt sagt. Dabei kann man nicht vorsichtig genug sein. eine Schichtaufnahme nennt man MRT und das ist überhaupt nicht schlimm. Du wirst in eine Röhre gefahren und das einzig unangenehme ist so ein Klopfen von außen, aber da bekommst du Kopfhörer um und damit ist das ganz erträglich, denn es tu nichts weh. Das Ganze dauert eine gute viertel Stunde. Wenn man dabei aber auch nichts findet, könnte das auch vom Magen kommen. Höre auf den Arzt, es ist deine Gesundheit. Und dann weißt du auch  wo du dran bist und brauchst dich nicht verrückt zu machen über etwas, das am Ende ganz harmlos ist.

Kommentar von Stratii ,

Falsches Untersuchungsgerät beschrieben. Hier wird nach einem CT gefragt.

Kommentar von nesi1939 ,

Hallo liebe Pabi, wie du siehst, bin ich schon berichtigt worden    Ja, Strati hat recht, du hast nach einer CT gefragt. Das ist eine Computertomographie. Ich habe nur auf das Schichtröntgenbild geachtet, das kenne ich als MRT und heißt Magnetresonanztomographie. Aber wie dem auch sei, beides tut nicht weh und ich würde das unbedingt machen lassen. Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort
von Stratii, 56

Gruselige Antworten die man hier liest und zum größten Teil auch noch falsch.

Eine CT Untersuchung dauert in der Regel nicht länger als 5 Minuten und wird nicht laut. Es handelt sich eher um einen Ring als um eine Röhre. Du wirst dich etwas entkleiden müssen. Ein Unterhemd ist aber zum Beispiel kein Problem. Dann wird dir sehr warscheinlich ein kleiner Zugang in die Armvene gelegt um ein Kontrastmittel während der Untersuchung einlaufen zu lassen. Das fühlt sich etwas komisch an, ist aber nicht weiter schlimm. Wird auch alles auf dem Aufklärungszettel stehen. Der Tisch wird etwas hin und her fahren und währenddessen ein paar Aufnahmen der Lunge machen. Davon wird man nichts merken. Nach der Untersuchung wird der Zugang herausgezogen und du bist schon wieder fertig ;-)

Eine Röntgenbild kann nur bedingt Auskunft über den Zustand der Lunge geben. Da in deinem Fall eindeutige Symptome vorliegen und diese auch nicht gerade harmlos sind, ist die Empfehlung meiner Meinung nach gerechtfertigt. Aber man kann dich natürlich zu nichts zwingen. Die Alternativen wie Bronchoskopie sind aber auch nicht gerade besser. Da würde ich das CT vorziehen. Ich würde meine Gesundheit nicht wegen Angst gefährden. Augen zu und durch.

Antwort
von creator78, 62

Bei einem CT liegst du ein bisschen in der Röhre und hörst Musik. Ist genauso (nicht) schmerzhaft wie normales Röntgen.
Wenn du in deinem Alter wirklich was hast, sollte dir Es doch nicht schwer fallen diese Untersuchung zu machen. Hast noch dein ganzes Leben vor Dir. Wenn du irgendwann vom Arzt gesagt bekommst: Hätten wir das mal früher untersucht", bereust du sogar diese Frage.
Mache es!!!
Mfg creator78

Kommentar von Stratii ,

Das CT ist keine Röhre und man hört auch keine Musik. Bitte nich mit einem MRT verwechseln!

Antwort
von Akka2323, 49

Es ist nicht schlimm. Es ist etwas laut. Ich habe vorher gefragt, wie lange es dauert, man sagte mir, 15 min. Da habe ich die Augen zu gemacht und 15 mal bis 60 gezählt und dann war es vorbei.

Kommentar von Stratii ,

CT und MRT verwechselt.

Antwort
von SchlaflosIn, 57

Auf dem Röntgenbild sieht man lange nicht so viel wie beim CT. Du solltest das in jedem Fall machen lassen. Irgendwas stimmt da ja nicht. 

Wenn du Angst hast, können die dich auch schlafen legen. Das geht vielen Leuten so. 

Gute Besserung!

Antwort
von kikanina, 50

Lass die Untersuchung durchführen! Alles Gute!!!

Antwort
von pn551, 49

Nein, die Untersuchung von der Lunge alleine reicht nicht. Was ist mit den Bronchien? Wurden die schon untersucht?

Kommentar von Pabi1998 ,

Nein noch nicht

Kommentar von pn551 ,

Dann laß sie mal untersuchen, denn die Bronchien können voller Schleim sein. Schau bei Google mal unter Bronchienkatharr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community