Frage von dampfprophet, 58

Römische Zahlen/Buchstaben entziffern?

Siehe Bild! Was bedeutet die letzte Zeile???

Antwort
von nordlyset, 22

I=1, II=2, III=3, V=5, VI=6, VIII=8, X=10, XI=11, XIII=13, XXX=30, L=50, C=100, CX=110, CLX=160, CCC=300, D=500, M=1000, MMM=3000

Es dürfen nicht mehr, als drei gleiche Zeichen nebeneinander stehen, V, L und D können nur einzeln stehen.

Um die Einer-, Zehner-, Hunderterstellen 4 und 9 zu bilden, nimmt man das nächstgrößere Zeichen und zieht eins ab, indem man es davor schreibt, da man ja nicht vier gleiche Zeichen nebeneinander haben darf, was man bei 4, 9, 14, 19 usw. hätte.

4 ist 5-1, also "IV", 9 ist 10-1, also "IX", 90 ist 100-10, also "XC", 400 ist 500-100, also "CD".

Ansonsten wird einfach addiert. 401 wäre CDI, 402 wäre CDII, 410 wäre CDX, usw.

Hiermit sollte die Aufgabe lösbar sein.

Antwort
von tommy4gsus, 23

hallo dampfprophet,

die Ziffern, die LeroyJenkins notiert hat, stimmen zwar, aber es fehlen noch wichtige Angaben, z.B. dass wenn die I dem V vorangestellt wird, eine Subtraktion erfolgt. Man darf in diesem Fall nicht 6 annehmen (1 plus 5), sondern es ergibt sich die 4 (1-5=4)

Es fehlen außerdem noch das Zeichen L = 50, D für 500 und M = 1000

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Wenn du meine Antwort nochmals liest, dann habe ich als Beispiel auch die IV, also 4, mit angegeben wie auch die 9, also IX.

Es stimmt, dass ich nicht alle Zeichen angegeben habe. Da sich das Beispiel aber auf kleine Zahlen beschränkt, habe ich nur die aufgenommen.

Kommentar von tommy4gsus ,

Oh, stimmt... verzeih mir.

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Noch was. Du hast die C=100 vergessen

Kommentar von tommy4gsus ,

jaja, hab ich dann auch gemerkt! :-)

Antwort
von LeroyJenkins87, 29

I = 1

V = 5

X = 10

IV = 4

IX = 9

Also:

XVII = 17

XV = 15

II = 2

V = 5

XX = 20

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten