Frage von byUnbekannt, 91

Röhren Verstärker extrem leise?

Hallo mein verstärker ist viel zu leise. Hab auch schon andere röhren eingebaut aber er wurde auch nicht lauter.

Normal höre ich gar nichts auch bei voller Lautstärke es sei denn ich schalte +6db ein aber dann ist es auch noch extrem leise selbst wenn es voll aufgedreht ist.. Kann es sein das ein Widerstand kaputt ist? Oder was könnte noch sein.

Typ: velleman 8020 valve control amplifier

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weckmannu, 44

Das Modell 8020 ist ein preamplifier - deutsch Vorverstärker - deshalb nicht geeignet, direkt Lautsprecher zu betreiben. Es ist also normal, daß er dabei sehr leise ist.Vorverstärker heißt, danach muß der Hauptverstärker kommen mit einer Cinch-Eingangsbuchse, wobei das Signal weiter verstärkt werden muß, sodaß man Lautsprecher betreiben kann.

Antwort
von f1atlux, 50

Das sieht nach falschen Lautsprechern aus. Röhrenverstärker wollen an ihrem Ausgang etwas relativ hochohmiges. Wenn du da 4 Ohm oder 8 Ohm Lautsprecher dranhängst, macht der keine Leistungsverstärkung.

Kommentar von f1atlux ,

Kommando zurück!

Das ist ein Vorverstärker. Da kann man keine Boxen dranhängen. Der Sinn eines Vorverstärkers ist es, z.B. das extrem leise Signal eines Plattenspielers auf "Line-Level" für den Endverstärker zu bringen.

Antwort
von syncopcgda, 51

Was hast du denn angeschlossen, Kopfhörer oder Boxen? Wenn ich richtig informiert bin, handelt es sich um einen Vorverstärker, der ohne Endstufe keine passiven Boxen antreiben kann.

Kommentar von byUnbekannt ,

Boxen. Heißt das, dass die boxen eine eigene Stromversorgung brauchen? 

Kommentar von vierfarbeimer ,

Wenn es Aktivboxen sind, brauchen die natürlich eine eigene Stromversorgung. Oder aber du brauchst eben eine Endstufe für deine Passiv Boxen.

Antwort
von syncopcgda, 20

Ergänzung zu meiner Antwort: f1atlux hat Folgendes geschrieben:

Röhrenverstärker wollen an ihrem Ausgang etwas relativ hochohmiges

Wie ich aus den technischen Daten erkennen kann, sollen nachgeschaltete Geräte einen Eingangswiderstand von mindestens 10k  (10 Kiloohm) haben.

Antwort
von SeanLax, 11

Vielleicht solltest Du mal zum Ohrenarzt gehen? Das mal versucht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community