Frage von HihihiMeee, 38

Röhrbeinanbruch, wie die Heilung unterstützen?

Hallöchen :) Heute bekamen wir nach dem Röntgen die schockierende Nachricht dass mein Pferd sich das Röhrbein angebrochen hat. Vom Tierarzt wurde nun verständlicher Weise 14 Tage absolute Boxenruhe verordnet damit das Risiko einer falschen Belastung des Beines vermindert wird. Danach darf sie 4 Wochen lang zum putzen und Misten raus an den Anbinder und dann in den Wochen danach anfangen mit spazieren gehen bis dann nach insgesamt 8 Wocheb nochmal geröngt wird. Da unser Tierarzt mit Zufüttern etc nichts am Hut hat, konnte er mir hierzu keine Infos geben. Hatte jemand schon mal das selbe Krankheitsbild? Meine Maus ist erst 5 Jahre alt daher hoffe ich ihr mit etwas Spezialfutter helfen zu können um einen so stabilen Knochen wie möglich aufzubauen. Vllt hat da ja jemand Produkte die er mir empfehlen kann? Wie sieht das aus mit Sachen wie Heilerde? Kann die da was bringen?

Bin mit der Situation gerade noch leicht überfordert... muss das über Nacht noch etwas verdauen. Bin für jeden Tipp dankbar :) LG

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihr Tier. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WesternCalimero, 13

Unterstützen kann man die Heilung mit Magnetfeldgeräten. Ob das niederfrequente Magnetfelder oder Felder mit einem hochfrequenten Träger sind, spielt nach den bisherigen Erkenntnissen keine Rolle.

Wichtig ist, daß das Magnetfeld einen Ringstrom induziert und damit (durch die differentielle Spannung) die Bildung von Knochensubstanz forciert. Bei einem Bruch entsteht zwischen den Knochenfragmenten auf natürliche Weise immer eine (elektrisch messbare) Spannung. Bei einem Anbruch ist diese jedoch nicht so ausgeprägt, wie bei einem kompletten Durchbruch. Durch den Ringstrom wird diese Spannung zwischen den Knochenteilen erhöht und der natürliche "Reparaturvorgang" wird intensiviert.

Das ist bereits mehrfach medizinisch nachgewiesen, wird aber von der Schulmedizin immer noch nicht so richtig akzeptiert. Es gibt übrigens bereits Zahnärzte, die Magnetfeldgeräte einsetzen um das Einwachsen der Implantate und die Wundheilung zu beschleunigen.

LG Calimero

Kommentar von HihihiMeee ,

gibt es solche Geräte zu kaufen oder hat das entsprechendes Fachpersonal wie ein Osteopath etc?

Kommentar von WesternCalimero ,

Die Geräte gibt es zu kaufen, manchmal auch zum ausleihen. In der Regel eher beim Heilpraktiker zu finden. In der Veterinärmedizin haben sich die Verfahren noch nicht durchgesetzt.

Gerade bei Knochenbrüchen hilft ein Magnetfeld sehr gut. Dann spielt es auch keine Rolle, ob das Gerät aus dem Bereich "Wellness" kommt, oder ein zugelassenes Medizinprodukt ist. Erst bei spezielleren Anwendungen (z.B. Arthrose) sind die Medizinprodukte deutlich besser.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 18

ganz genau so wie der tierarzt sagt.

gegebenenfalls sedieren, damit sie sich wirklich nicht bewegt.

da wird sie eine weile kein allzu grosses interesse an ihrer umwelt haben. sehr mageres heu füttern (mit sehr geringem nährstoffgehalt). und hoffentlich trinkt sie genug. eventuell braucht sie auch ein leichtes darmanregendes medikament, da bei pferden die ABSOLUT stehen müssen immer die gefahr einer kolik oder eines darmverschlusses besteht.

spezialfutter auser dem normalen mineralfutter - nein.

und am besten steht sie irgendwo, wo nichts aufregendes passiert.

hat sie einen längs- oder einen querbruch?

Kommentar von HihihiMeee ,

Einen Querbruch. laut dem Tierarzt ein stabiler Bruch, nicht ganz bis zur Hälfte durch und der liegt ohne Luft dazwischen aufeinander.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community