RODE NT1A RAUSCHEN aber wieso?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einfachste Lösung: Hast du Phantomspannung (+48V) angeschaltet? Und du sprichst auch von der richtigen Seite ins Micro?

Spannend wäre es zu wissen, ob das Rauschen auch direkt am Interface zu hören ist. Am Besten wäre das mit Kopfhörern zu klären. Mit Boxen wird das schwierig, weil sonst Rückkopplung. Aber kannst ja mal probieren. Boxen möglichst weit weg vom Micro und auch weg drehen. Nicht zu laut drehen und Direct Monitor an.

Hast du dir die Aufnahme nachher auch über die Boxen am Interface angehört oder über Kopfhörer? Bei Kopfhörer könnte das Rauschen auch von der PC-Soundkarte kommen bei der Wiedergabe. Dann wäre es gar nicht auf der Aufnahme. Bei Boxen natürlich auch von den Boxen selbst.

Was du mit "nicht flüssig" meinst, ist mir jetzt nicht so ganz klar.

Noch ne Idee: Das Rauschen hast du schon mit aufgenommen. Z.B. den PC-Lüfter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YJxxx
14.09.2016, 12:16

JA Phantomspeisung ist an und in die richtige Seite sprech ich auch.

Ich kann es so erklären, der GAIN vom Interface ist Realtiv niedrig eingestellt, aber wenn ich es dann in Audacity oder Cubase Hören will ist es zu Leise also dreh ich in Audacity (Cubase8) den Ton Hoch und dann fängt es an so zu "RAUSCHEN" 

Und umso höher ich den GAIN drehe umso Lauter wird das RAUSCHEN.

Am PC liegt es nicht habe mein Mic weit genug weggestellt.

Ich muss mir gleich ein Klinken Adapter von 4mm auf 6.3mm holen dann hör ich mal über Kophörer

Btw: Ich habe Windows7 (64-bit)

0