Frage von Korashy, 22

Rode NT1-A, gutes Mischpult bis 60€?

Hallo,

ich habe ein Rode NT1-A geschenkt bekommen, nun möchte ich mir dazu ein Mischpult holen um es betreiben zu können. Nun ist die frage "Was für eins bis 60€?". Ich habe eine Asus Xonar DGX verbaut, die gut genug sein sollte, um guten klang zu liefern, daher wird es wohl keins von diesen USB Audio Interfaces sein.

Danke schonmal im vorraus! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 7

Auch wenn du deine Soundkarte für gut hältst, würde ich sie nicht nutzen. Mit 30€ ist das kein High-Class-Model, das für solche Aufgaben geeignet wäre.

Mein Rat: Nimm ein Audio-Interface. Und gib dafür auch nicht nur 60€ aus. Ich rate zu Steinberg UR12 oder Focusrite Scarlett Solo 2nd Gen. Kannst ja nach denen auch gebraucht schauen, dann sollte es im Budget liegen. Mischpulte in ausreichender Qualität sind noch teurer.

Kommentar von hoermirzu ,

Mit € 60,-?

Kommentar von Korashy ,

Leider bekommt man für 60€ keines der beidden genannnten Geräte, ja auch gebraucht nicht. Ich habe mir jetzt erstmal für 40€ ein Behringer Xenyx Q1002USB gekauft, das muss dann solange herhalten bis ich mir was besseres leisten kann. Danke trotzdem! :)

Antwort
von hoermirzu, 3

Du brauchst gar kein Mischpult, bloß ein Speisegerät und den, in Deinen Rechner passenden Stecker.

Speisegeräte bietet z.B. Music Store für einen oder mehrere Kanäle um kleines Geld an. Ein Mischpult brauchst Du zum Mischen mit anderen Eingangsquellen, in Deinem Budget ist da aber nichts Vernünftiges zu bekommen. - Das Ergebnis ist immer nur so gut wie das schwächste Glied in der Kette; ein Speisegerät beeinflusst das Signal überhaupt nicht, liefert nur die notwendige Spannung für die Kapsel und "winkt" das Signal an Deine Soundkarte weiter, Ohne dass ein Gerät mit möglicherweise sehr günstigen Übertragern dazwischenrauscht.

Antwort
von LeFerdinand, 15

Ich würde Dir empfehlen mal bei Ebay Kleinanzeigen nach einem passendem Gerät zu suchen. Informieren über die jeweils Angebotenen Geräte kannst Du dich ja dann noch vorher auf den Webseiten der Hersteller bevor Du dich entscheidest. Und du brauchst nicht unbedingt ein Mischpult sondern eher ein Audio Interface.

Kommentar von Korashy ,

Das ich mir ein gebrauchtes gerät kaufen kann ist mir bewusst, aber welches ist hier die frage, da ich mich mit diesen Geräten Null auskenne ... Da bringt mir lesen der Herstellerseite leider auch nicht so viel :P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten