Frage von Cilly0, 21

Robomowski oder dschungarischer Zwerghamster?

Welchen Finder ihr besser,welcher ist auch mal tagsüber wach ,welcher wird leichter zahm ?welchen mögt ihr mehr ,bitte mit Begründung😃

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 17

Roborowskis sind die Hamsterart, die am seltensten zahm wird. Schon Futterzahmheit ist nicht selbstverständlich, Handzahmheit ist eine sehr seltene Ausnahme. 

Bei einem Robo sollte man von Anfang an davon ausgehen, dass man ziemlich sicher ein reines Beobachtungstier bekommt.

Bei Dsungaren stehen die Chancen, dass sie zumindest futterzahm werden, gut. Allerdings gibt es dafür keine Garantie, es kann auch bei Dsungaren vorkommen, dass man an ein reines Beobachtungstier gerät.

Wie alle Zwerghamsterarten sind Robos und Dsungis teilweise nicht ganz so streng nachtaktiv wie Goldhamster, das macht sie aber dennoch nicht zu einem tagaktiven Tier. Auch bei einem Zwerghamster sollte man sich also darauf einstellen, dass das Tier rein nachtaktiv ist.

Wenn ich mich zwischen beiden Arten entscheiden müsste, würde ich zum Robo tendieren da ich die "Wuseligkeit" dieser Hamsterart gerne beobachte.

Zu Dsungaren gibt es noch zu ergänzen, dass es annähernd keine reinartigen Dsungaren gibt. Fast alle Dsungaren, auch wenn sie hundertprozenig reinartig aussehen, sind genetisch Campbellhybriden. D. h., man muss bei der Fütterung einiges beachten.

Im Prinzip ist das aber kein Problem, da man für alle Hamsterarten wirklich empfehlenswertes Futter nur online bekommt (z. B. bei die-nager-kueche.com oder mixerama.de).

Antwort
von iLoveQB, 16

Ich hatte bisher nur dschungarische Zwerghamster und das sind echt liebe Tierchen. Aber achte unbedingt darauf, dass du nur einen hältst, sonst entstehen ganz schlimme Streitereien unter den Tieren. Jedenfalls waren meine Hamster nach etwa zwei Wochen schon Handzahm und haben auch auf meine Stimme gehört. 
Nachtaktiv sind sie zwar, aber sie kommen auch tagsüber gerne mal raus (vor allem wenn sie Futter bekommen :D )

Antwort
von HamsterKnowHow, 3

Hallo,

generell sind Hamster nachtaktiv. Bei beiden kann es aber auch mal sein, dass sie tagsüber rauskommen. 

Bei einen Roborowski-Zwerghamster kann man eigentlich sicher sein, dass sie nicht handzahm werden. Sie sind reine Beobachtungstiere. Bei den Dsungaren hat man eine etwas größere Change. 

Reine Dsungis findet man allerdings selten, eher findet man Hybriden. 

Bei den Dsungaren braucht man allerdings anderes Futter, da sie stark Diabetes gefährdet sind.

Wenn ich mich zwischen den beiden entscheiden müsste, würde ich auch den Roborowski-Zwerghamster nehmen, da auch ich die Wuseligkeit von denen sehr gerne mag. 

Liebe Grüße,

David Leven

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten