Frage von sockenblume, 124

Was kann ich tun wenn ich mit dem Ritzen nicht aufhören kann?

Hallo Leute ich (w/16) ritze mich Ca. Schon seit 2 Jahren. Ich versuche immer aufzuhören und will auch aufhören aber ich kann nicht! Es ist so schwer.. Ich gehe schon zum Psychologen aber der hilft mir nicht. Da soll ich nur malen und Stadt, Land, Fluss spielen. Ich habe auch öfter selbstmordgedanken. Wisst ihr was ich machen kann? Wie ich aufhören kann ohne wieder rückfällig zu werden.
Bitte helft mir ich kann langsam nicht mehr. Ich enttäusche auch immer meine beste Freundin wenn ich wieder frische Wunden habe.
Danke schonmal für eure Antworten 💓

Support

Liebe/r sockenblume,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CrocoBaby, 39

Hey :) Ich weiß wies dir geht und ich kann dir sagen, dass ich stolz auf dich bin, dass du bis jetzt so stark warst

Zu deinem Problem, ich habe gehört, dass es helfen soll wenn du dir ein Gummiband auf die Haut schnippst oder Linien mit rotem Filzstift zu malen. Hat bei mir zwar nicht geholfen aber naja.

Mit hat es sehr geholfen mit meinem Internet-Freund (Freundschaftlich) einfach nur zu chatten oder auch Sport zu betreiben oder auch mit meinen Haustieren irgendwas zu machen auch wenns nur schräges singen ist. Du könntest auch backen oder so (Sallystortenwelt hat geile Rezepte)

Ich habe es jetz seit gut 2- 3 1/2 Monaten nicht mehr getan da ich einfach bemerkt habe, dass es einfach mich zerstört hat. Dadurch wurde auch meine Lebenseinstellung drastisch geändert.

Stell dir vor in deinem Körper ist eine Art Monster oder Dämon. Er steckt tief in dir drinnen. Wenn du ihn bzw deinen Körper gut behandelst ist es ein lieber Dämon/Monster wenn nicht durch zb: ritzen oder hungern (wie in meinem Fall) dann wird dieses etwas böse in dir und kommt heraus. Doch es soll drinnen bleiben. Verstehst du?

Hoffe ich konnte dir etwas helfen und wenn du möchtest können wir ja mal schreiben oder so ;)

Liebe Grüße, CrocoBaby

Antwort
von JuTr1, 47

Hey.. sei dir klar das du nicht alleine bist.. nicht die einzige die sich ritzt aber auch nicht alleine, weil du Freunde, Familie hast .. ich kann verstehen warum man nicht aufhören kann.. aber schau was du schon geschafft hast.. du hast etwas erkannt was vieles nicht schaffen.. du alleine siehst das du etwas ändern musst ! Du alleine hast es geschafft! Du enttäuschst keinem damit wenn du mit frischen wunden kommst.. rede mit ihr .. sie hilft dir und ist immer für dich da.. wir alle sind für dich da.. mir bringen ablenkungen immer gut.. finde etwas neues heraus, was du gerne magst, schau serien. Und das vielleicht auch mit Familie oder Freunde , lach ! Lächel ! Und sei glücklich ! Es ist deine Aufgabe über deinen Schatten zu springen, aber du schaffst das ! Ja habe den Gedanken es schaffen zu wollen und mach es auch ! Du kannst das ! Klammere dich an diese Worte und sprech dir ruhig auch in einen Spiegel mut zu.. 

Meine beste Freundin tut es auch.. sich ritzen.. aber sie hat damit aufgehört.. der aller erste schritt war für sie mir es zu erzählen ich helfe ihr immer die narben zu verdecken und stehe stets auf ihrer seite.. ich war immer für sie da und wir haben so lange darüber geredet .. es braucht zeit und Kraft 

Ehrlich .. nicht jeder Mensch schafft das, aber ich denke du schon

Antwort
von deniro22, 38

Ich habe auch eine sehr harte Zeit gehabt, war desöfteren auch kurz davor, mir das Leben zu nehmen Irgendwann habe ich stundenlang darüber nachgedacht, was das für Auswirkungen auf die Menschen haben würde, die ich liebe Habe dann irgendwann erkannt, dass das mehr Schaden als Lösung sein würde, habe angefangen mich an den Kostbaren Dingen zu halten Es macht keinen Sinn, glaube mir, diese Zeit die du grad durchlebst geht sehr bald vorbei, denke oft daran, was du noch alles erleben willst und kämpfe, schaue immer nach vorne Ich bin nur zwei Jahre älter als du, wenn du möchtest kannse mir privat schreiben ich weiß nämlich wie du dich fühlst

Antwort
von Wolex, 44

Anderer Pychologe. Du versuchst durch das Ritzen einen schmerz zu unterdrücken. Finde was dir am meisten schmerzen bereitet und versuche es zu ändern. Dann geht das Bedürfnis zum ritzen auch weg.

Antwort
von TheFro, 46

Hast du niemanden der sich um dich kümmert, für dich da ist? Weil gerade in solchen Zeiten, wenn man sowas macht, sind Freunde die 24/7 für einen da sind unbezahlbar...

Antwort
von instagirl29, 38

Also das hört sich jetzt vil seltsam an aber bitte um eine einweisung in eine psychatrie. Das habe ich auch gemacht habe mich auch 2 1/2 jahre geritzt und hatte 5 suizidversuche und seid icj da war nur 2 kleine rückfälle in einem jahr und es war nur seeehr wenig im vergleich zu vorher

Antwort
von Dieserd90, 41

Du musst es selbst Entscheiden,entweder du machst weiter und schadest dir und machst auch anderer unglücklich oder du hörst auf und Machst damit andere glücklich such dir ein Hobby tuhe etwas was du nicht magst z.b. Du magst Angeln nicht dann gehst du halt Angeln.

Antwort
von Tututututu, 20

Heilige flotte :/ hört sich garnet gut an da musst du sausobert schläunigst was ändern :/ du kannst nur aus eigener Willenskraft was ändern!!! Du enttäuscht sie zwar aber sie wird drozdem immer für dich da sein!! Ich drück dir den dammaling mit scheißeritis :) lg ❤️

Kommentar von sockenblume ,

Das heist heilige Lotte und nicht heilige flotte😠 und danke das du dein dammaling für mich drückst😊 Freitag wird toll! Danke für deine Antwort ❤️14.09.2010❤️👭

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community