Frage von lovegirl1908, 100

Ritzen aufhören ohne psychologe?

Wie kann man OHNE Psychologe aufhören zuritzen. War schon 5 mal da aber die sind da alle voll dumm. Kann man auch in die klinik gehen aus eigener intresse bzw. Mit nicht so tiefen wunden ?

Antwort
von Xnxcxhxm, 19

Naja ich hab mit der Zeit immer mehr beobachted, wie es mir eigentlich gar nichts mehr brachte. Dann habe ich es mal versucht zu lassen und bin jetzt 2 Monate clean. Der Drang ist zwar wieder da aber ich setze mir als Ziel dass ich im Sport immer T-shirts tragen werde und keine Pullis, unter denen ich Wunden verstecke.(Mir macht es nichts aus, die Narben zu zeigen..)

Wenn du es noch nicht versucht hast, probier es mal mit Skills, die findest du im Internet. Ich hoffe das Beste für dich, denn ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht, weil es mir gleich ging!

Antwort
von schokocrossie91, 13

Ein Psychologe hilft auch nicht, sondern ein Therapeut oder Psychiater. Niemand, wenn du unwillens bist und so klingt es. Du klingst wie jemand, der sich hinsetzt und erwartet, mit einem Gespräch läuft alles wieder, aber so funktioniert das nicht. DU machst die Arbeit, die kann dir niemand abnehmen. Ein Therapeut kann dich dabei lediglich mit Gesprächen unterstützen, ein Psychiater mit Medikamenten.

Antwort
von pilot350, 41

Ja die Psychologen sind alle voll dumm, sagt jemand mit einer psychischen Störung der sich ritzt. Wer so über Psychologen redet hat möglicherweise auch eine Persönlichkeitsstörung die heftiger ist. Ohne psychologische Hilfe kommst Du davon nicht los. Dazu gehört, dass Du Dich auf eine Therapie einlässt und mitarbeitest, d.h. nicht alles viel besser weist. Auch stationär ist vielleicht ein Aufenthalt der bessere Weg, denn ambulant sehe ich bei Dir keinen Erfolg. Es gibt auch die Möglichkeit einer teilstationären Behandlungsmöglichkeit in einer Tagesklinik. Aber ohne psychologische Hilfe schaffst Du das nicht.

Kommentar von lovegirl1908 ,

Habe ja schon letzten sommer Psychologe hinter mir und jetzt noch mal im Dezember 

Kommentar von pilot350 ,

Erst im Dezember? Du brauchst schneller einen Termin beim Psychologen. So kannst Du nicht weiter machen. Das wird doch schlimmer.

Kommentar von lovegirl1908 ,

Ich weiß, ist Klinik besser? 

Kommentar von pilot350 ,

ja auf jeden Fall, auch eine Tagesklinik.

Kommentar von lovegirl1908 ,

Tagesklinik ?

Kommentar von pilot350 ,

Ja, da bist Du ab morgens zum Frühstück mit den anderen Patienten die auch solche Probleme haben wie du, dann kommt die Therapie, Mittagessen, Therapie, Kaffee trinken und kommst wieder nach Hause. Und das über einige Wochen.

Kommentar von lovegirl1908 ,

Ah ok dank

Antwort
von epeios, 52

Ja, stell dir ein Notfall Päckchen zusammen, viellt nicht mit Gummibändern sondern mit Gummibärchen und Rote stifte bringen denke ich auch nichts... lieber ein Tagebuch...

Antwort
von TheApfeluhr, 52

Stelle dir selbst ein Notfall Kitt zusammen mit Gummibärenbandern und roten stiften

Kommentar von lovegirl1908 ,

Das Problem meine mom möchte dass ich da hin gehe und vertraut mir auch nicht

Kommentar von TheApfeluhr ,

Naja wenn deine Mutter das will dann musst du hin denn sie ist Sorgeberechtigte u d hat damit das sagen obwohl ich weiß dass dieses norfallkit sehr gut hilft  

Antwort
von Claralein15, 22

In einer Klinik werden dich auch niemand anderes behandeln als ein Psychologe

Kommentar von pilot350 ,

aber dafür täglich und nicht nur einmal im Monat.

Kommentar von Claralein15 ,

Als ich in der Klinik war Hase ich den Psychologen auch nur 1x in der Woche gesehen. Das ist genauso viel wie es jetzt in meiner ambulanten Therapie ist

Kommentar von Claralein15 ,

*habe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten