Frage von KimAmsler, 96

Ritzen + mit Freund problem..?

Hallo erstmal.. bin w/16 Ich habe ein problem.. & zwar bin ich seit längerem.mit meinem Freund zusammen. wir haben uns schon oft gestritten doch immer wieder zueinander gefunden.. doch seit einigr zeit habe ich das gefühl es sei ihm alls sheiss egal.. dazu kommt das ich mich ritze & frühr sagte er ich soll aufhören und wann ich gehen wollte hielt r mich fest tröstete er mich & nahm mich einfach in den arm. als letze mal die selbe situation ear, amtwortete er nur: geh dich doch ritzen heute meinte er es sei ihm egal.. ich weiss nicht mehr was ich run soll.. ich hatte die ganhe zeit ergen ihm geweint &dss eusste er & nun ging er eifach schlafen mit den wotten es sei ihm egl.. ich mlchte nicht svhlusd machen sber ich möchte das er kapiert wie ernst die Lage ist.. wie sehr es mich bveretzt.. ich habs ihm schon oft gesagt & er meinte immr er würde besser drauf achten doch das war bis jett nie der fall... was soll ich tun?

ps: sorry für die vielen fehler abe bin sehr müde

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BlauerSitzsack, 30

Du suchst bei ihm Aufmerksamkeit und darauf hat er keine Lust mehr. Wenn es dir schlecht geht denkst du, du kannst ihm einfach sagen, du ritzt dich und er kommt angelaufen, wenn er es nicht tut, enttäuscht es dich. Damit will ich nicht sagen, dass es dir nicht schlecht geht, keineswegs. Aber nutze das Aufschlitzen deiner Haut doch nicht, damit dein Freund für dich da ist, sondern suche eine bessere Stütze, welche keine Narben hinterlässt und finde einen Weg, bei dem du nicht nicht selber verletzt. Nein, ich denke nicht, dass du dich nur wegen deinem Freund ritzt, aber ich denke wenn du so weiter machst, wirst du damit auch nicht so schnell aufhören.


Antwort
von schokocrossie91, 51

Was machst du denn, um mit dem SvV aufzuhören? Hast du professionelle Hilfe, arbeitest du an dir oder erwartest du, dass dein Freund dich jedes Mal aus deinem Loch zieht? Das ist nämlich ziemlich anstrengend und auch frustrierend, besonders, wenn der SvV-Betroffene selber wenig bis sogar gar nichts macht, um aktiv ab der Situation zu arbeiten. Ist das bei dir so, kann ich deinen Freund verstehen; es ist nicht seine Aufgabe und er hat auch nicht die Kompetenzen, dich zu therapieren.

Antwort
von Flupp66, 36

Hey,

Unabhängig von deinem Freund, solltest du dir Hilfe suchen bezüglich des selbstverletzenden Verhaltens.

Das wäre mal wichtig.

Liebe Grüße, Flupp

Antwort
von daniel6, 34

könntest ja auch mal an ihn denken, so wie ich das verstehe hatte er es erst mit trösten etc. Versucht was jedoch nichts gebracht, Vllt glaubt er dann ja das du dich sowieso nicht änderst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community