Frage von Tiimelezz, 60

Ritzen - wo fängt's an?

Hallo! Und zwar habe ich die Frage, wo das ritzen beginnt. Ich habe 2 mal mit einem Gegenstand über meine Haut "geschnitten", es hat aber nie geblutet wenn kamen nur einzelne Punkte. Ist es schlimm wenn ich es jetzt 2 mal gemacht habe? Habe ich so gesehen "gesündigt"?

LG.

Antwort
von DeathwishA, 51

Naja das kommt (für mich) darauf an aus welchen Gründen du es gemacht hast, was du für Gefühle hattest. Es ist nicht direkt "ritzen" im allgemeinen Sinne doch trotzdem schon svv. Es ist natürlich nicht schön dass du das getan hast, doch solang es nicht stärker und nicht zur Gewöhnung wird um zb. Stress abzubauen oder mit etwas fertig zu werden ist es jetzt nicht so schlimm. Ich weiß ja nicht welcher Religion du angehörst aber dein Gott weiß ja wieso du dich verletzt hast und wird es verstehen.

Antwort
von CuttingArms, 47

Ritzen beginnt dann, wenn man seinen Körper eigenhändig verletzt. Du solltest das nicht mehr tun...die Narben die bei tieferen Schnitten zurückbleiben sind schrecklich, glaub mir...ich spreche da aus Erfahrungen

Kommentar von Tiimelezz ,

Wäre es möglich mit dir mal Privat zu schreiben? 

Kommentar von CuttingArms ,

Klar gerne

Antwort
von Tintinula, 40

"Schlimm" ist das noch nicht, das siehst Du doch selbst, da es nur "kleine Punkte" sind.

Schlimm ist, dass Du Dich dazu hingezogen fühlst, es als Möglichkeit in Betracht gezogen hast, so lange in Gedanken damit gespielt hast, bis Du nun versucht hast, Dich zu verletzen. Noch hast Du die Hemmschwelle nicht überschritten, da Du nicht wirklich grob zu Dir warst.

Du suchst nach einer Lösung, und Du ziehst in Erwägung Dich zu schädigen. Du weißt, dass Du auf keinem guten Weg bist. Du hast Angst, dass Du eine Grenze überschritten hast und es jetzt besiegelt ist.

Ich rate Dir, und das sage ich Dir als selbst Betroffene, inzwischen mit 40 Jahren eine Überlebende, hole Dir Hilfe. So schnell wie möglich. Es ist keine Schande, es ist auch nicht so, dass Du durch das Aussprechen Deines Problemes etwas "wahr" machst, was Du vielleicht noch selbst in Dir drin regulieren kannst. Es ist da, und Du solltest lieber früher als später Hilfe in Anspruch nehmen. Du kannst einiges vermeiden wenn Du auf Dich achtest.

Nimm Dich und Deine Gefühle und Gedanken ernst, und hole Dir was Du brauchst, es ist Dein gutes Recht.

Ich wünsche Dir, dass Du die Gelegenheit beim Schopf packst und gleich Montags zum Hausarzt gehst und mit ihm sprichst. Vielleicht findest Du auch heute abend noch den Mut, jemanden aus Deiner Familie einzuweihen. Oft ist so ein Geständnis viel weniger schlimm als befürchtet und bringt Mauern, die trennten, zum einstürzen. Wichtig ist, dass Du aktiv Dein Leben in die richtige Richtung lenkst- Du darfst nicht vergessen dass Du Regie führst und die Hauptrolle spielst!

LG Tine

Antwort
von asdfghjmh, 40

Schneiden beginnt, wenn man sich absichtlich in die Haut schneidet. Also auch schon kleine Kratzer und sowas. Diese Punkte meiner Meinung nach jetzt noch nicht, aber allein dass es wahrscheinlich gewollt war führt in die falsche Richtung. Das ist jetzt zwar noch nicht schlimm, fang aber bitte bitte nicht damit an, das willst du nicht und es gibt 1000 bessere Wege!

Antwort
von xXxNinixXx, 38

Hi du,
Wenn du es so formulieren magst., dann ja, es beginnt nämlich im Kopf und wird nicht besser. Hör auf damit oder Rede zumindest mit jemandem drüber.
Es kommt gar nicht so arg drauf an wie oder wie sehr du es machst, der Gedanke den du hast wenn du es überhaupt machst zeigt dass du ein probem hast,
Also hör auf damit und rede mit jemandem, sonst wird das we ein sog der dich immer mehr einschliesst
Hoffe du nimmst das an,
Wünsche dir in jedem fall alles gute.
Liebe grüsse

Kommentar von Tintinula ,

ja, sehe ich auch so, wichtig ist jetzt das ernst zu nehmen und nicht als "Pille-palle" oder Spaß oder "mal Ausprobieren" zu sehen, denn das wäre einfach schön geredet und bringt keinen Schritt weiter.

Antwort
von AundercoverA, 40

Erstmal ist "Ritzen" keine Sünde.
Du musst nur schauen ob du eventuell Hilfe brauchst da Selbstverletzung nicht gut ist.
Es kommt auf die Ursachen an und wie du dich dann danach fühlst.
Wenn du es aus einem zwanghaften Druck heraus machst um dich so zu bestrafen oder mit was umzugehen ist es schlimm. Da solltest du dir dann sofort Hilfe holen und das Problem gleich klären. Wenn es schlimmer wird ,wird es immer schwieriger es zu klären.
Wenn du es jedoch nur mal "aus Spass " gemacht hast ,dann musst du dir keine Gedanken machen. Aber lass es einfach und machs nicht nochmal

Antwort
von Inhout, 39

Nach dem deutsche gesetztbuch handelt es sich erst ab 15 mm ziefe schnitt um rotzen. Davor ist es nur kräftiges kratzen

Antwort
von Tamer16, 39

Was heisst gesündigt!!? Lass es doch einfach dann musst du auch nicht solche Fragen stellen wo ist dein Selbstbewusstsein !!? Komm mal zu dir, lass und hör auf damit. Gott hat dir das Leben geschenkt und du verletzt dich !?
Mein Tipp lass es und geh dich irgendwie ablenken (Sport,...)

Antwort
von lunami11, 34

Hör jetzt auf...wenns zu spät ist kommst du nur sehr schwer da wieder weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community