Frage von CarHu, 108

Risse in Wänden oder ähnliches? Reihenhaus! Hat jemand sowas schon mal gesehen? Ist das schlimm? was ist das? wo kommt es her?

Hat jemand sowas schon mal gesehen? Ist das schlimm? Was ist das? Wo kommt es her?

Sieht schlimmer aus als "nur" Setzrisse! Und so viele...

Antwort
von deltef123, 60

Hi, diese Risse sind erstmal nichts Schlimmes. Man sollte erstmal gucken ob es Risse in der Wand, sprich im Stein sind, oder lediglich im Putz. Meistens sind die Risse nämlich nur im Putz, was nichts schlimmes zu bedeuten hätte.

Dennoch sollte man es Beobachten und die Hausverwaltung darauf aufmerksam machen. 

Antwort
von MrgoodwayCH, 54

Das ist im normalfall nicht schlimm. Wahrscheinlich hat sich das haus stellenweise etwas gesenkt, das gibt eine spannung auf die wände und diese geben an den leichtesten orte ein bisschen nach..

So können solche risschen entstehen.

Ist das dein haus?

Kommentar von CarHu ,

ne eine potenzielle immobilie.

aber so viele risse genau an den fugen zwischen den steinen?

Kommentar von MrgoodwayCH ,

Oberflächliche risse, also risse im putz verlaufen meist frei quer durch ohne bestimmte muster..

Doch diese risse sind ziemlich gerade verlaufen in ecken, so wie die steine verlegt wurden.

Ziemlich sicher werden auch die anderen reihenhäuser risse in den wänden haben.

Was hast du aussen an der fassade, eine isolation oder mauerwerk? Gibt es aussen auch feine risse (haarrisse)?

Kommentar von CarHu ,

ja genau, die risse verlaufen anhand der fugen der steine. von aussen sieht man keine risse. die nachbarn konnte ih bisher nicht befragen. der verkäufer sagt die haben auch tapeten, da würde man das wohl nicht sehen können...

Antwort
von konzato1, 50

Solche Setzungsrisse kenne ich. Zeige die bei der Baufirma / Generalbauübernehmer an.

Setze Gipsblomben über die Risse um zu schauen, ob sich die Risse vergrößern.

Und erstmal abwarten, dem Haus passiert nichts.

Kommentar von CarHu ,

es handelt sich um eine Immobilie die wir eventuell kaufen wollen.

ich kann keine blomben setzen. ich muss vorher abwägen ob ich lieber die finger davon lasse oder nicht...

Kommentar von konzato1 ,

Wie alt ist das Haus? Wurden vor einiger Zeit Baggerarbeiten / Schachtarbeiten in der Nachbarschaft oder Strassenbauarbeiten.... durchgeführt?

Gibt es vielleicht verstärkten LKW Verkehr durch Umleitungen oder neue Gewerbegebiete?

Kommentar von CarHu ,

Reihenhaus von 2004.

Tiefgarage "neben" dem haus.

Anliegerstraße und gewachsene Siedlung.

da war seid längerem kein bagger im Einsatz... :/

Kommentar von konzato1 ,

Sind die Risse auch von außen zu sehen?

Ich würde sie jetzt nicht als "sehr schlimm" einordnen, aber trotzdem bei den Preisverhandlungen mit angeben.

Kommentar von CarHu ,

aussen habe ich keine gesehen, das haus ist aber auch ab der ersten etage mit holz verklinkert...

Antwort
von dietar, 31

Das kann viele Ursachen haben. Zum Beispiel nicht genügend verdichteter Sand unter dem Haus. (zu kleiner Rüttler) Oderder Untergrund bewegt sich. Sehr häufig in Bergbaugebieten. Durchnässung des Untergrundes durch mangehaftes Regenwassermanagement. Am ungefährlichsten ist der zu weiche Untergrund durch Pfusch. Das wird sich dann nicht verschlimmern. Auch können Risse durch Vibrationen entstehen, bei Fernstraßen zum Beispiel. Genaue Ursache feststellen und mit einem Bauingenieur besprechen.

Antwort
von WithALittleHelp, 65

Hey CarHu,

Setzrisse sind nicht gefährlich in der Hinsicht, dass das Haus über dir zusammenbricht. Ich glaube dien Entstehen durch Feuchtigkeit, mangelhafte Isolierung o.ä.. Bin allerdinngs wirklich kein Experte auf diesem Gebiet.

Sprich doch mal die Hausverwaltung an. Ich glaube die können das dann neuverputzen oder angebrachte Maßnahmen ergreifen.




Antwort
von pharao1961, 33

Das sind garantiert Gipskartonplatten. Normalerweise werden die mit einer Binde zusammengespachtelt. Die fehlt hier wohl und das ist das Ergebnis. Ich denke nicht, dass diese Risse ebenso in den tragenden Wänden vorhanden sind, also vermutlich kein statisches Problem. Nur der, der die Gipskartonplatten verarbeitet hat, hat das etwas "unsachgemäß" verarbeitet. Vielleicht die Unterkonstruktion nicht im erforderlichen Abstand gemacht, oder oder oder...

Kommentar von Loreley30 ,

Ich tippe auf überspachtelte Ytong-Blöcke.  Für GK-Platten wäre das Bild zu riesig.

Kommentar von pharao1961 ,

Ja, für Gipskartonplatten etwas klein, aber derartige Risse in Ytongblöcke sähe ich so zum ersten Mal und das wäre auch fatal.

Antwort
von Steffile, 58

Da wurde wohl an Putz gespart?...

Kommentar von Loreley30 ,

yepp !

Antwort
von CarHu, 44

danke.

kann jemand etwas schreiben der davon ahnung hat?

Kommentar von Loreley30 ,

Kannst Du bitte Kontakt zu einem örtlichen Maler- und Verputzer-Meisterbetrieb aufnehmen, der sich das mal anschaut. Dann weisst Du mehr. Die Bilder sind für uns zu klein, als dass wir das Ausmass erkennen können. Ich tendiere auch zu "Putzproblem". Es zeigen sich vermutlich nur die Fugen von großen Steinen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten