Frage von petra00000000, 32

Riss in der Wand und Mieterin verstorben, wer Haftet?

Hallo, eine Vermieterin in unserem Haus ist verstorben. Sie war sehr alt. In der Wohnung ist ein riesiger Riss in der Wand. Wer haftet nun? Und wie kommen die Möbel aus der Wohnung? Macht das auch eine Haushaltauflösung? Kennt sich jemand damit aus ?

Antwort
von herakles3000, 5

Die Erben werden sich um die sacehn  kuemmern und  auch um die noch austehende miete Aber einfach die moebeln verkaufeb geht nicht oder Wegschaffen were ein Diebstahl..Der riss ist wahrscheinlich ein Gebaudeschaden und hat dan nichts mit der mieterin zu tun und  da waere das die gebaeudeversicherung zustaendieg.

Antwort
von niba91, 29

Im Normalfall müsste man klären lassen woher der Riss kommt.. Hat das Haus sich "bewegt"? Dann evtl die Wohngebäude...

Kommentar von petra00000000 ,

und wenn es keine Erben oder eine

Erbschaft gibt?

Kommentar von niba91 ,

Was hat die Wohngebäude mit der Erbschaft zu tun ? Die Mieterin hat mit einem Riss in der Wand nichts am Hut.. oder hat sie ihn verschuldet?

Kommentar von petra00000000 ,

Ist das auch rechtlich abgesichert?

Kommentar von Pfaffenhofener ,

Ja, es ist rechtlich abgesichert, daß die Wohngebäudeversicherung nichts mit der Erbschaft zu tun hat.

Kommentar von petra00000000 ,

Dankeschön Gute Frage, Ihr habt mir wirklich sehr geholfen.;)

Kommentar von Bauigelxxl ,

Eine Erbschaft wird es wohl immer geben. Und wenn es die Möbel und die getragenen Socken sind.

Wenn es keine Erben gibt fällt das Erbe in der Regel an die Allgemeinheit. Vermutlich die Gemeinde. Mit der Gemeinde Kontakt aufnehmen und fragen. Sich unerlaubt in der Wohnung aufhalten ist Hausfriedensbruch.

Antwort
von Jipslica, 26

Ich weiss nicht genau, wie es in Deutschland ist, aber in der Schweiz wird dies im Normalfall vom Erbvermögen bezahlt, respektive von der Erbengemeinschaft.

Antwort
von Bauigelxxl, 20

Was hat die Mieterin mit einem Riss in der Wand zu tuen? Das ist ja wohl Sache des Eigentümers. Wo sind die Erben? Ich würde erst mal sagen raus da aus der Wohnung bis die Erben da sind.

LG

Kommentar von petra00000000 ,

Ist das rechtlich richtig? Das Mieter keine Schuld an einem Riss haben?

Kommentar von Pfaffenhofener ,

Wieso sollte der Mieter schuld sein? Wie soll der einen Riß in die Wand bekommen?

Vermutlich setzt sich das Gebäude. DAS ist schuld, und um die Behebung des Risses kümmert sich der Vermieter.

Antwort
von steffenOREO, 31

Dafür hat man ja die Mietkaution. Ansonsten mit den gesetzlichen Erben klären.

Antwort
von Twinkles, 15

Wenn die Vermieterin verstorben ist, dann kümmern sich die Erben darum, wenn sie das Erbe angetreten haben. Reparieren muss das dann wohl der Eigentümer selbst.... Welche Rolle spielst du in der Sache? Bist du Erbe?

Kommentar von petra00000000 ,

Ich wohne in dem Haus.

Kommentar von Twinkles ,

Also bist du Mieter und die Verstorbene war auch Mieterin? Dann kümmert sich der Hausbesitzer um den Riss und die Erben um die Entrümpelung. Aber du hast damit eigentlich dann gar nix zu tun, es sei denn, dass durch den Riss in der Wand die Statik vom Haus betroffen ist, dann müsstet du vielleicht aus deiner Wohnung raus, aus Sicherheitsgründen

Kommentar von petra00000000 ,

Ich wohne in einem anderem Bereich. Keine Angst

Kommentar von Twinkles ,

Und um was machst du dir Sorgen? Wie können wir dir da helfen?

Antwort
von JohnDerringer, 32

Wer ist denn nun verstorben? Die Vermieterin oder eine Mieterin?

Kommentar von petra00000000 ,

Die Vermieterin

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn die Vermieterin verstorben ist, wieso sollen dann die Möbel aus der Wohnung?

Versteh ich nicht?

Antwort
von petra00000000, 24

Die Mieterin ist gestorben.

sorry ich habe geschlafen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten