Risiko für eine Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Angezogen wird Frau nicht schwanger!

Auf Textilien, die stark aufsaugen, wie etwa Handtücher, Bettlaken, Kleidung oder auf Klopapier, sind Spermien nach wenigen Minuten nicht mehr bewegungsfähig und können dann auch die Unterwäsche oder andere Kleider nicht mehr durchdringen.

Wenn ein Mann also eine Unterhose an hat und darin ejakuliert, kann eine Frau nicht schwanger werden, selbst wenn dies direkt an ihrem Geschlecht passiert. Und auch für den Fall, dass sehr viel Sperma fliesst und der Stoff so dünn ist, dass etwas durchkommt, dann ist das immer noch nicht genug, dass die Spermien den langen Weg durch die Scheide, den Muttermund und die Gebärmutter in den Eileiter schaffen.

Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht, oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

In der Regel kann Petting also nicht zu Schwangerschaft führen!


Nichtsdestotrotz; macht euch bitte vorher Gedanken bzw. informiert euch rechtzeitig, wer, wann und wie schwanger werden kann und benutzt Verhütungsmittel bei irgendwelchen Experimenten.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Wahrscheinlichkeit dass sich Spermien den Weg durch die Unterwäsche bahnen um sich anschließend bis zum Uterus bzw Eileiter durchzukämpfen um dann auf eine reife Eizelle zu treffen, ist sehr gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Kann ich irgendwas tun?"

Langfristig wäre es wohl sinnvoll, sexuelle Handlungen nur mit solchen Personen zu haben, hinsichtlich derer der Beziheungsstatus geklärt ist und irgendwie unter "langfristige Beziehung" fällt. Grund ist, dass selbst mit Verhütungsmitteln eine Schwangerschaft gar nicht so furchtbar unwahrscheinlich ist (ca 2-8% Wahrscheinlichkeit pro Jahr) und eine Entscheidung gegen eine Abtreibung fällt leichter, wenn frau mit dem Kindsvater in einer langfristigen Beziehung ist. Bei "wir wissen noch nicht genau was mit uns ist" fällt das hingegen oft schwerer.

Kurzfristig ist wohl nichts nötig, da die Wahrscheinlichkeit für Schwangerschaft nahe oder gar null sein dürfte. Rein vom Zeitpunkt her würden auch "Pille danach"-Präparate die Wahrscheinlichkeit verringern, dass dann irgendwann eine Schwangerschaft festgestellt wird, aber das wäre mindestens aufgrund der nahezu null Wahrscheinlichkeit übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So viel Unwissen schockt mich bei einer 18-Jährigen!

Nein, du kannst so nicht schwanger geworden sein. Flugbestäubung funktioniert beim Menschen nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MusicLiker100
04.07.2016, 11:44

Natürlich war ich in der schule. Ich habe aber extrem Angst und bin unsicher deswegen!

0

Nun, da sein Sperma schon in die relevante Nähe gekommen ist (Slip) kann es natürlich schon sein, sofern genug Feuchtigkeit vorhanden war, dass sie sich bewegen können.

Dennoch ist das Risiko relativ gering, aber wenn Du 100% sicher gehen willst -> Arzt. Es hängt natürlich auch von deinem Tag im Zyklus ab, ob Gefahr besteht oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung