Frage von mrkuddel, 44

Risiken Druckeraustausch im Unternehmen?

Hallo,

ich bin Auszubildender in einem Unternehmen und soll eine Risikomatrix über den Austausch aller Drucker vornehmen.

Mir fehlen die Ansätze komplett und ich habe leider nur grundlegende Risiken gefunden, die wären: Drucker werden verzögert angeliefert, Drucker sind teilweise defekt, Alte Drucker werden nicht abtransportiert, Drucker sind nicht kompatibel zum Netzwerk

Ich bin mir sicher das es in einem großen Unternehmen noch viel mehr Faktoren gibt und bitte euch damit um Vorschläge.

Vielen Dank im Voraus, ich hoffe ihr könnt meine Blockade lösen! :)

(Für Lesende, die sich unter einer Risikomatrix nichts vorstellen können: Generell suche ich nach möglichen Risiken, die auftreten können wenn man eine große Anzahl (alle) Drucker in einem Unternehmen tauscht.)

Antwort
von cgrey, 10

Hallo, im Projektmanagement methodisch vorgehen. Risiken

  • aufnehmen
  • betrachten
  • analysieren
  • bewerten
  • Gegenmaßnahmen definieren (zur Risikominimierung oder Beseitigung)

Wichtig ist die Bewertung nach Eintrittswahrscheinlichkeit der Risiken in Verbindung mit den entstehenden Auswirkungen und Kosten. Ist die Eintrittswahrscheinlichkeit gering, kannst Du das Risiko bei der weiteren Bearbeitung unberücksichtigt lassen. Zum Beispiel das Risiko "Drucker teilweise defekt" ist denke ich vernachlässigbar. Wenn Ihr allerdings einen Lieferanten habt, bei dem Ihr schon schlechte Erfahrungen gemacht habt, wäre die Gegenmaßnahme "zuverlässigen Lieferanten suchen".

Risikomanagement immer komplett durchführen. Sonst ist es nur Flickwerk und nicht wirklich hilfreich.

Viel Erfolg. FG Christine

Antwort
von martinzuhause, 32

du solltest daran denken das in den meisten druckern festplatten verbaut sind und sich darauf viele der kopierten oder gedruckten dokumente befinden.

werden diese daten ausgelesen nach der abholung kann das für eine firma ziemlich unangenehm werden

Antwort
von andele321, 28

Das größte Risiko ist wohl, dass durch die genannten Risiken das Risiko entsteht, dass es risikoreich wäre, das Risiko entstehen zu lassen, einen "Arbeitsstopp" zu verursachen.

Kommentar von mrkuddel ,

Klingt riskant. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community