Frage von Crissi19, 75

Rippenschmerzen zum Arzt oder nicht?

Hallo erstmal, seit jahren ungefähr habe ich immer wiederkehrende Rippenschmerzen oder auch Brust kann ich nicht sagen, da sich die Schmerzen unter der linken Brust an den Rippen befindet. Mindestens einmal am Tag habe ich öfters so ein starkes Stechen, dass ich fast nicht mehr einatmen kann wegen dem Schmerz. Ich bin 19 Jahre alt und weiblich. Kann es auch sein da ich früher eine Lugenentzündung hatte aber, obwohl ich überwiesen wurde, mich nicht behandelt habe? Oder an meiner Arbeit, arbeite mit viel körperbelastung. (Altenheim)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Crissi19,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Schmerzen

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 45

Da in der Lunge selber keine Nerven enthalten sind, wird die frühere Lungenentzündung kein Grund für Deine Schmerzen sein. Gäbe es Probleme mit der Lunge, würde das nicht zu Schmerzen führen, sondern eher zu Atemproblemen in Form von Luftnot.

Ich tippe ehrlich gesagt viel mehr auf eine Wirbelblockade oder einen eingeklemmten Nerven, was in Deiner Berufsgruppe nicht weiter verwunderlich ist. Typisch dafür sind diese immer wiederkehrenden stechenden Schmerzen.

Ich rate Dir, das mal von einem Physiotherapeuten abklären zu lassen oder lass Dir von Deinem Hausarzt ein Rezept für Krankengymnastik bzw. Massagen aufschreiben.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass Du einen Chiropraktiker aufsuchst, allerdings bin ich persönlich damit immer etwas vorsichtig, weil man beim Einrenken auch sehr viel falsch machen kann, was im schlimmsten Fall mal einen Schlaganfall auslösen kann.

Die letzte Möglichkeit wäre, dass Du einen Osteopathen (Alternativmediziner) aufsuchst. Ein Osteopath sieht den Menschen im Ganzen, kontrolliert z.B. Deine allgemeine Körperhaltung und auch Deine Organfunktionen und sieht Zusammenhänge, auf die ein Allgemeinmediziner niemals kommen würde. Allerdings solltest Du Dich unbedingt vor dem Besuch eines Osteopathen bei Deiner Krankenkasse erkundigen, ob diese die Kosten überhaupt abdeckt. Es gibt nämlich immer noch Krankenkassen, welche die Kosten für osteopathische Behandlungen nicht übernehmen. Bevor da das böse Erwachen kommt, frage lieber mal nach, denn billig ist ein Osteopath nicht.

Alles Gute

Antwort
von FlyingCarpet, 35

Such einen Orthopäden auf, wahrscheinlich handelt es sich dabei um Muskelblockaden. Da genügt manchmal nur ein Husten und der Schmerz kommt. Über die Jahre kann so etwas schnell chronisch werden, was nicht gut ist.   

Antwort
von somi1407, 38

Könnte auch ne blockierte Rippe sein. Letztendlich kann das nur ein Arzt klären.

Antwort
von rici2454, 34

Das kann mit so vielen Sachen zusammenhängen. Ich würde einfach mal zum Arzt gehen, der schaut sich das ganze an. Vermutlich überweist er dich zu einem Physiotherapeuten, wo du ein paar Massagen bekommst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community