Frage von murasaki2011, 77

Rippenheizkörper lackieren oder tauschen?

Wir haben in unserem Haus alte Rippenheizkörper. Ich finde sie optisch schön passend, mein Schatz will sie ersetzen.
Wieviel kostet es ca. die Teile streichen zu lassen? Würde sich um 4 Stück zwischen 1 und 2 m Länge und 40-60 cm Breite handeln. Vorher abschleifen natürlich auch noch. Der Austausch in hässliche Kompaktheizkörper würde uns ca. 2000 Euro kosten. Mir ist klar, das wir da den Maler fragen müssen, aber eine Schätzung wäre gut, bevor ich meinem Mann den Vorschlag präsentiere. Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kurtl367, 46

Das ab-und anmontieren kann dein Mann selbst machen (Wasser runter lassen, sind etwas schwer )dann würde ich sie Sand strahlen lassen und Lack drauf, Gußheizkörper halten ewig und speichern lange Wärme, Plattenheizkörper rostejn mal,kühlen schnell ab

Antwort
von Sudelnuppexxl, 53

In meiner aktiven Zeit als Installateur haben wir viel für ein Wohnbau- Unternehmen gearbeitet. Bei Sanierungen wurden oft optisch runtergekommene Röhren- und Rippenheizkörper demontiert (=kein großer Aufwand), sandgestrahlt, pulverbeschichtet und dann wieder montiert. Die sahen aus wie neu.  Das ganze aber nur wenn  die Substanz noch ok war und der HK noch keine braune Pest hatte. Unterm Strich eine für das Wohnbau- Unternehmen wirtschaftliche Lösung da dann auch keine Anschlüsse angepasst werden musste. Vielleicht ist das was für eure Problem.

Antwort
von Onki73, 36

Na wenn man schon mal beim Heizkörper ist, dann würde ich vorschlagen auf Heizleisten umzurüsten. Diese Dinger sind optisch weniger auffällig, werden oft mit Holz verkleidet und sparen gegenüber dem Heizkörper bis zu 30% Heizenergie.

Heizleisten werden unten vor allen (!) Aussenwänden installiert und sorgen hier für den Ersatz der nach aussen abfließenden Raumwärme. Die innere Wandoberfläche wird erwärmt, die Wand über der Heizleiste wird damit quasi zum "Heizkörper" und die Wandoberfläche strahlt milde Wärmestrahlung in den Raum aus. Dadurch werden alle Oberflächen gleichmässig erwärmt - auch der Fussboden.

Bei der Heizkörperheizung kommt oft auf dem Fußboden kaum noch Wärme an, weil diese mit der Luft transportiert wird und Warmluft nach oben steigt. Daher ist es bei der Beheizung mit dem Heizkörper unter der Zimmerdecke am wärmsten und über dem Fußboden am kältesten. Diese Nachteile gibt es bei der Heizleiste nicht mehr. Der Raum ist überall annähernd ( +/- 1-2°C) gleich warm.

Durch die bessere Wärmeverteilung erfolgt keine starke Raumluftauskühlung an kalten Oberflächen mehr. Durch die Raumluftauskühlung vor zu kalter Oberfläche steigt die rel. Luftfeuchte oberflächennah an, was an den unteren Wandbereichen, in den Ecken und hinter Schränken vor Aussenwänden zu Schimmel führen kann. Das gibt es mit der Heizleiste nicht mehr, deshalb wird sie auch als "Anti-Schimmel-Heizung" bezeichnet.

Die Heizenergieeinsparung der Heizleiste ist dadurch begründet, dass durch die Wärme direkt auf der Wandoberfläche die Wand getrocknet wird, durch die daran anliegende warme und damit trockenere Luft. Trockene Baustoffe dämmen besser. Wasser in den Hohlräumen (Poren und Kapillaren) wird durch gut dämmende Luft ersetzt.

Schon J.S. Cammerer hat vor Jahrzehnten den Zusammenhang von Feuchte an der Ziegelwand und den Dämmwert untersucht und festgestellt (seine Ergebnisse mit seinem Namen mal googeln), dass bei linearem Feuchteanstieg der Dämmwert parabelförmig abnimmt. Das heißt, dass bereits eine leichte Feuchte an der Ziegelwand den Dämmwert erheblich sinken lässt.

Schon bei 4% Feuchte (noch nicht fühlbar!) ist der Dämmwert um 50% gesunken und bei 10% Feuchte am Ziegelstein ist der Dämmwert um 77% verringert. Deshalb sind zur Heizenergieeinsparung nicht nur trockene Wände wichtig, sondern knochentrockene Wände.

Mein Haus hat komplett die Heizleiste bekommen und ich bin im Winter immer wieder von der angenehmen Wärme begeistert. Nebenbei beruhigt die Wärmestrahlung der Heizleiste auch die Raumluft. Dadurch sinken Staub, Dreck und Keime zu Boden, was die Atemluft gesünder macht. Vor allem für Allergiker wichtig.

Heizleisten gibt es von diversen Herstellern (vorzugsweise im Internet zu suchen). Ich hatte mich für das System Radia-Therm entschieden (siehe Fotos), weil ich bei diesem System die Heizregister individuell auf das 22mm Cu-Rohr aufstecken kann und damit auch im Nachhinein noch die Wärmeabgabe beeinflussen kann. Es gibt aber auch deutlich kleinere Heizleisten.

Antwort
von harmersbachtal, 28

Heizkörper werden Lackiert bei 4 stück abmontieren und dann später dran montieren ca 4 Arbeitsstunden H.M. ca 250 € und lackieren komplett bei 4 stück 400 € rechne mal mit 1.000 € gesamtkosten  Heizungsbau Firma ,Lackiererrei

Antwort
von sonnymurmel, 32

Mit ein bischen handwerklichem Geschick könnt ihr das selbst machen....

schau mal:

http://www.zuhause.de/heizkoerper-streichen-und-lackieren-anleitung-zum-selberma...

Antwort
von herakles3000, 31

1 Da darf nichts ab geschleift werden sondern nur mit einer Heizungslackfarbe überstrichen werden .Beim selbre rmachen   und nur dem überstreihen werden das wohl nur 50€ sein.!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community