Frage von Foxhound, 61

Rindfleisch richtig indirekt grillen?

Hallo Leute!

Ich suche Hilfe zum richtigen indirekten Grillen von Rindfleisch. Da ich Besuch bekomme und was feines grillen wollte aber leider nur Rindfleisch gegessen wird bräuchte ich da ein paar Tipps.

Ich möchte einen Rinderbraten machen den ich vorher in einer trockenen marinade so 2 - 3 Tage einziehen lasse.

Nun meine Fragen :

  • Kann ich Rindfleisch so überhaupt marinieren?
  • Welches Fleich könnt ihr mir da empehlen?
  • Was muss ich sonst noch beachten ?
  • Habt ihr sonst irgendwelche Erfahrungswerte?

Das wird mein erster indirekter Rinderbraten ansonsten habe ich mit anderem Fleisch aber schon viel Erfahrung gesammelt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und vielen dank schon mal.

Antwort
von wollyuno, 23

klar kannst rindfleisch marinieren.kräuter usw.mit öl und zum grillen brauchst eben einen grill wo das grillgut neben der glut ist wegen indirekt.ich hab einen smoker da geht das problemlos

Antwort
von atzef, 37

Eine "trockene Marinade" ist ein Widerspruch in sich selbst. Eine Marinade braucht immer Öl, um die Aromenstoffe aus den Kräutern zu lösen und in das Fleisch zu transportieren. Trockenes Marinieren ist gar keins.

Wenn du Erfahrungen mit indirektem grillen hast, kannst du doch auf diese auch beim Rinderbraten zurückgreifen.

Kommentar von Foxhound ,

Ich entschuldige mich natürlich zu tiefst für diese falsche Wortwahl ... gemeint war ein Rub = eine Gewürzmischung zum einreiben.

Da meines Wissen Rindfleisch andere Eigenheiten hat bei grillen wie z.b. Schweinefleisch und ich wie schon geschrieben keine Erfahrungen habe mit Rindfleisch weiß ich nicht wie weit mich die Erfahrungen weiter bringen. 

Antwort
von Deichgoettin, 24

Darüber gibt es eine Menge Infos im Netz:

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=indirektes+grillen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community