Frage von whodinii, 52

Riester Vertrag: Stornoabzug zulässig?

Wir sind seit 2014 Eltern, das Kindergeld wird mir ausgezahlt und entsprechend habe ich die Kinderzulage von 300€ auf meinen Riester bei der PB beantragt. Da ich ja jetzt 300€ über dem Betrag für die volle staatl. Zulage liege, würde ich den monatl. Beitrag gerne anteilig kürzen.

Nun hat mir die PB ein Angebot geschickt, wonach jährl. 98€ Stornoabzug getätigt wird.

Ist das generell zulässig? Zu dem Thema habe ich folg. gefunden, kann das ein Experte deuten? Kann man das auch auf einen Riester anwenden?

http://www.finanztip.de/lebensversicherung-stornoabzug/

Antwort
von Kreidler51, 41

bei Kündigung und Beitragsfreistellung der Lebensversicherung nicht zulässig. Ob dass bei dir auch anwendbar ist würde ich prüfen lassen bei der PB.

Antwort
von RudiRatlos67, 25

Die Frage ist in der Form nicht zu beantworten,  auch der verlinkte Artikel scheint nicht zu Deiner Situation zu passen. Vielleicht gibst Du mal die Begründung mit an unter welcher PB den Stornoabzug ausgeführt hat.

Mit den gemachten Angaben ist Deine Frage nicht zu beantworten.

Antwort
von Dickie59, 16

HAllo,

nein, schlechte Versicherer versuchen es immer wieder.

Der Vermittler hat innerhalb der ersten 5 Jahre ein Teilstorno seiner Provision.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von kevin1905, 27

Warst du der Abschlussvermittler?

Kommentar von whodinii ,

verstehe deine frage nicht... ich bin der versicherungsnehmer

Kommentar von kevin1905 ,

Das Wort Storno kommt im Bezug auf die Provision/Courtage des Abschlussvermittlers zum tragen, im Falle einer Reduzierung, Beitragsfreistellung oder einer Kündigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community