Frage von Tysalda, 64

Riester Rente in Steuererklärung angeben?

Als ich aus Geldnot letztes Jahr meine Riesterrente frühzeitig kündigen lies, hatte mich mein Berater darauf hingewiesen, man solle das in der Steuererklärung angeben.

Jetzt ist die Sache die, dass ich noch nie eine Steuererklärung gemacht habe, also auch nie eine Steuervergünstigung dadurch hatte.

Daher jetzt die Frage.

Muss ich das angeben auch wenn ich keine Steuerrückzahlungen erhalten hatte bis jetzt?

Und wenn ja, wie?

Ich habe das noch nie gemacht und zermadder mir da ne Ewigkeit den Kopf darüber.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Tysalda,

Schau mal bitte hier:
Steuererklaerung Riester

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 42

man solle das in der Steuererklärung angeben.

Nix sollte, MUSS.

Jetzt ist die Sache die, dass ich noch nie eine Steuererklärung gemacht
habe, also auch nie eine Steuervergünstigung dadurch hatte.

Das ist leider dein Problem. Die Beiträge inkl. der Erträge sind dennoch komplett zu versteuern.

Und wenn ja, wie?

Anlage R. Fällt dir ja früh ein, morgen ist Abgabefrist, also würde ich erstmal einen Antrag auf Fristverlängerung ans Finanzamt schicken und dann in Ruhe vorgehen.

Normalerweise sollte dein Anbieter dir einen Ausfüllhinweis zukommen lassen, wo welche Beträge in die Anlage R einzutragen sind.

Antwort
von Dout1980, 37

Wenn es nie drin war in der Steuererklärung musst du jetzt auch nicht reinschreiben, dass du es nicht mehr hast.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

dummerweise wird die Auszahlung des Betrages an die Finanzverwaltung gemeldet .....

somit wird der Fragesteller eine Aufforderung zur Abgabe der Steuererklärung erhalten ...

Antwort
von brido, 34

Nein natürlich nicht. 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

doch, natürlich schon ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community