Frage von leleova, 58

RIESIGER Knoten in den Haaren?

Heute morgen bin ich aufestanden, bin haare waschen gegangen und hatte danach einen riesigen Knoten (obwohl ich eine Spühlung und alles benutzt hatte) Ich versuche jetzt seit 2 Stunden den Knoten zu lösen, nichts hilft. Weder kämmen noch Sprühkuren, Öle, nichts! Er lässt sich nicht mit den Fingern auseinanderziehen, er ist einfach wie ein Ball. Was kann ich tun? Der knoten ist am Kopf, nicht in den Längen, also kann ich ihn nicht abschneiden weil er 1/4 meiner Haare ausmacht. Bin am Verzweifeln!!!!

Antwort
von Steffile, 33

Meine Tochter hat sowas manchmal... Da sollte dir jemand mit Geduld helfen: etwas Spuelung auf den Knoten tun und nicht ausspuelen. Dann Stueck fuer Stueck von unten (nicht vom Haaransatz) durchkaemmen. Und nicht aufgeben!

Antwort
von FlyingCarpet, 18

Alles was noch ohne Knoten ist zur Seite wegzopfen. Dann den Rest einölen und mit einem Kamm von unten nach oben, Strähne für Strähne auskämmen. Dauert, aber wird.

Die Haare immer seperat über der Bade-oder Duschwanne waschen, vorher schön glattbürsten. Die Knoten kommen oft, wenn man beim Duschen wäscht.

Nachts mit Zopf oder Dutt schlafen.

Kommentar von leleova ,

Nein, ich pflege meine Haare sehr gut. Habe so gut wie nie Knoten. 

Antwort
von Him6eere, 31

War der Knoten gestern auch schon da?

Ich habe ständig riesige Knoten, da ich sehr feines Haar habe! :D

Da hilft nur, Augen zu und durch. Mit einer Drahtbürste (nicht diese Tangle Teezer, die helfen da nicht) musst du dich langsam vorarbeiten. Das tut weh, ich weiß, aber nehme dir den Knoten in eine Hand und halt ihn oben fest mit den Finger zu und dann kämmen.

PS: Kann es eventuell sein, dass du sogar einen Kaugummi drin hast? O.O

Kommentar von leleova ,

Nein, ich habe keinen Kaugummi drinnen.

Antwort
von KadessaMepha, 36

Ohje, wenn das schon so derbe verknotet ist dann ist das auseinanderbringen recht schwierig. Von unten her auskämmen könnte was bringen aber da reißt man viele raus oder bricht sie ab. Von daher auch nicht gerade Ideal. Zur Not Mütze auf und ab zum Friseur. Die wissen vielleicht eher ob da noch etwas zu retten ist und wie. Wenn nicht dann bekommen die immerhin noch einen halbwegs ansehnlichen Haarschnitt hin.  

Kommentar von leleova ,

Das wird wohl die einzige Lösung sein. Habe aber ziemlich lange Haare (70 cm) 😞

Kommentar von KadessaMepha ,

Das ist dann schon bitter, wenn die ab müssen... Wie gesagt wenn man sich die von unten an entwirrt reißt man einiges ab. Es ist dann im Grunde ja nichts anderes als reißen. Ein paar cm sind dann auf jeden Fall weniger, weil sich wegen dem gewaltsamen rumkämmen Spliss bildet und der muss weg. Von daher würde ich damit besser zum Friseur gehen. 

Kommentar von Steffile ,

Diese Knoten haben die Angewohnheit sich am Haarnsatz zu bilden, das bedeutet dann Kurzhaarschnitt :)

Kommentar von leleova ,

Der Knoten kam davon, weil der Föhn meine Haare eingezogen hat. Es hätte viel schlimmer kommen können. Naja die Haare mussten leider ab.

Antwort
von FuehledasMeer, 32

Hatte genau dasselbe Problem... es war schon richtig verfilzt und ich habe befürchtet es abschneiden zu müssen, aber dann wurde mir die Tengle Teaser Bürste empfohlen und die ist wirklich klasse. Keine verfilzten und verknoteten Haare mehr

Kommentar von leleova ,

Der tangle teezer bringt in diesem Fall, NICHTS. Rein garnichts.

Kommentar von FuehledasMeer ,

Warum hat er mir dann bei genau diesem Fall geholfen????? 

Kommentar von leleova ,

Bei mir hat der Föhn die Haare eingezogen, so ist der Knoten entstanden. Die Haare mussten leider ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten