Frage von sdiulyy, 53

riesige Probleme in der familie. Weis nicht was ich tun soll?

Hallo. ich hatte gestern hier schon mal eine frage gestelt und erzählt was passiert ist. Falls ihr nicht wisst worum es geht könntet ihr euh ja meine erste frage mal durchlesen. tut mir leid wenn ich euch wieder mit der Geschichte nerve aber ich weis echt nicht wie es weitergehen soll. Meine Tante und mein Onkel haben meine mutter gestern mindestens eine stunde lang in der küche angebrüllt während sie voll am weinen und völlig nackt war. Die haben sie auch permanent beleidigt und ihr auch gedroht sie aus dem haus zu werfen. Als sie meiner mutter endlich erlaubt haben sich anzuziehen und rauszugehen ist sie in ihr zimmer gelaufen. ich wusste nicht was ich tun sol. ich wollte eigentlich zu ihr gehen um sie zu trösten aber ich wusste einfach nicht was ich sagen soll weil es ja auch meine Schuld war und ich ihr nicht noch mehr Vorwürfe machen wollte. Mit meiner Tante habe ich gestern und heute auch nicht mehr gesprochen. Heute Nachmittag habe ich aber zufälig mitbekommen wie meine Tante die ganze Geschichte über unseren Streit meinen Großeltern (also den Eltern von meiner Mutter) erzählt hat. Ih habe meine Mutter heute auch nur ganz kurz gesehen als sie auf dem Flur in ihr Zimmer gegangen ist. Sie ist heute glaube ich auch nicht mehr aus dem Zimmer gegangen. Ich bin heute auch nicht zum Mitagessen zu meiner Tante gegangen um nicht mit ihr zu reden. Ich weiß einfach nicht was ich weiter tun soll. Ich habe mir überlegt mit meinen grosseltern oder meinen urgrosseltern über den streit zu reden aber ich habe Angst das sie dann auch gegen meine mutter sein werden und ich will nicht das es meiner Mutter noch schlechter geht. Ich habe so unendlich mitleid mit ihr. gestern nachmittag haben alle im haus sie nackt gesehen und gesehen wie sie geweint hat. und trotzdem war es Tante und Onkel egal. Ich verstehe nicht wie meine Tante so gemein sein konnte weil schlieslich ist meine Mutter doch ihre jüngere schwester. Ich habe auch Angst das meine Tante meine mutter (und vielleicht auch mich) irgendwann aus dem haus werfen könnte. Ich würde gerne etwas tun damit es meiner mutter besser geht aber ich habe auch schlechtes gewissen weil ich sie verpetzt hab und ohne mich hätte meine mutter kein ärger bekommen. ich möchte meiner mutter auch keine vorwürfe machen wegen dem klauen damit es ihr nicht noch schlechter geht. Was kann ich tun?

Antwort
von Hgninx, 22

Also ich finde du solltest erst mal gar nichts tun und abwarten wie sich das weiter entwickelt. Du hast ja eigentlich nichts verbrochen und selbst wenn deine Tante euch rausschmeißen würde dann würdest du (und vermutlich auch deine Mutter) bestimmt irgendwo anders einen Ort finden wo ihr wohnen könnt. Schließlich habt ihr offenbar noch viele andere (du hast deine Großeltern und Urgroßeltern erwähnt). Ich kann verstehen, dass du Mitleid mit deiner Mutter hast aber man kann deine Tante auch verstehen. Sie wird sich vermutlich selbst total verarscht gefühl haben und sehr sauer gewesen sein sodass sie halt keine Rücksicht nehmen konnte/wollte dass deine Mutter weint und ihr die Situation bestimmt sehr peinlich ist. Und sowie sich deine Mutter verhalten hat hat sie ehrlich gesagt auch verdient mal gehörig ärger zu bekommen. Am besten redest du einfach ganz normal mit deiner Mutter ohne sie auf den gestrigen Zwischenfall anzusprechen. Gib ihr zu erkennen, dass du nicht sauer auf sie bist und zwischen euch weiterhin alles gut ist. Damit hilfst du ihr bestimmt.

Kommentar von sdiulyy ,

Und sowie sich deine Mutter verhalten hat hat sie ehrlich gesagt auch verdient mal gehörig ärger zu bekommen.

Meine Mutter hat es aber bestimmt nicht verdint vor uns alen so blossgestellt und gedemütigt zu werden. Meine Mutter hat nie irgendjemanden so angeschrien. Sie war immer freundlich zu uns allen. Sie war überhaupt nie streng zu mir sondern hat mich immer nett behandelt und ist wie eine gute Freundin gewesen. Sie hat es echt nicht verdient so von meiner Tante und meinem Onkel behandelt zu werden Es war einfach furchtbar zu sehen wie sie nackt da steht und total am weinen ist und niemand Mitleid hat.

Antwort
von 1Friend4u, 14

Hallo Sdiully,

deine Situation kommt mir irgendwie großteils sehr bekannt vor, so als ob ich dich kennen würde. An solchen Sachen wie: das du geboren wurdest als deine Mutter noch jung war, kaum Geld hat, darfst du dir auf keinen Fall Schuld geben. Sowas will deine Mutter auch garantiert nicht hören.

Du kannst ja deiner Mutter erst mal zettel oder Brief schreiben, das was du sagen würdest auf Papier bringen. Deine Mutter befindet sich in einer Notsituation und ich find es gut das du sie aufbauen willst. Andere (Mütter) würden dann zb sonst ihren Kummer in Alkohol ertränken und sowas. Klauen ist nun mal nicht richtig, das kannst ihr so erklären. Stell dir vor Onkel, Tante könnten dann wegen dem fehlenden Geld auch irgendwas nicht bezahlen, bekommen Probleme und verlieren schlimmstenfalls das Haus, sowas kann passieren. Nun aber das das deine Mutter so dermaßen erniedrigt wurde konntest du auch nicht vorhersehen. Schreib zb auf das du mit deiner Mutter reden würdest, über Probleme sprechen, sicher kommt sie dann zu dir. Ich denke ihr tut es auch gut sich wenigstens mit dir (ihrer Tochter) zu unterhalten. Ich kann hier öffentlich auch nicht alles schreiben, darum PN falls du interesse hast. Vielleicht findest du zsm mit Mutter dann beim unterhalten eine Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community