Frage von hermine05, 166

Riesenärger bei einer drei?

Wir haben heute eine Englisch Arbeit zurück bekommen und ich hab eine drei geschrieben. Meine Mutter sagte schon vorab, dass wenn ich eine drei schreibe Riesenärger bekomme, weil ich angeblich nicht gelernt hätte. Dabei stimmt das gar nicht! Sie bekommt es nur nicht mit weil sie den ganzen Tag nur vorm Computer sitzt. Dann kam ich heute nach Hause und es gab richtig Stress. Ich bekomme kein Taschengeld mehr und wenn ich noch eine drei schreibe muss ich zur Nachhilfe.

Was soll ich denn jetzt machen? Ich hab mittlerweile richtig Angst vor Arbeiten weil meine Mutter nur mit Einsen und zufrieden ist und eine zwei nur mit einem Nicken abtut. Alles dreht sich nur um die Noten und die Schule. Fragen beim Mittagessen sind eigentlich immer nur über die Schule. Mein Vater kommt nur alle zwei wochen am Wochenende nach hause weil er arbeiten muss und meine große Schwester ist ausgewandert, das heißt die können mir auch nicht helfen. Ich bin einfach total verzweifelt ich hab auch schon total oft probiert mit meiner Mutter zu reden, aber die denkt das sie immer alles richtig macht und alle im Unrecht sind und sie hört mir nie zu. Ich weiß einfach nicht mehr weiter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheWebToni, 79

Manchmal kann reden ganz schön schwer sein, vor allem wenn es um die eigenen Gefühle geht. Vielleicht schreibst du ihr mal einen Brief? Dann kann sie es in Ruhe reden und es bricht nicht sofort ein Streit aus. 

Auch wenn ihr jetzt eure Probleme habt, musst du verstehen, dass deine Eltern nur das beste für dich wollen. Sie wollen einfach das du dir jetzt schon die best mögliche Zukunft für dich aufbaust. Und ich glaube das ist wichtig das du deiner mutter auch sagst dass du ihre nicht der dinge siehst, aber auch wie du dich fühlst. Das du denkst sie reduziert dich dadurch nur auf den Wert den du durch deine Noten erzielst und das du dir wünscht, sie würde versuchen dich zu unterstützen und trösten, wenn du selbst nicht immer mit deinen roten zufrieden bist. Manchmal kann man sich noch so sehr anstrengen und man schafft es nicht, vor allem wenn man dann noch unter so einem Leistungsdruck steht. Versuch ihr zu erklären, dass deine Konzentration einfach nicht sehr hoch ist, wenn du schon mit diesem Druck und der Angst in die Prüfungssituation reingehst. 

Ich hoffe wirklich ihr kriegt das besprochen,

viel Glück 

Antwort
von HeinrikH, 72

Ich kann dir nur empfehlen einen Lehrer zu bitten mal mit ihr zu reden und sie über die (Un)wichtigkeit und die Bedeutung der Noten aufzuklären. Ich nehme an, dass ihr ohnehin regelmäßig Elternsprechtage habt. Aber sonst geht das ja auch per Telefon.

Wenn das nicht geht musst du versuchen sie so gut wie möglich zu ignorieren. Das heißt nicht, dass du nicht lernen sollst, sondern dass du dich nicht um ihre Reaktionen auf deine Noten kümmern sollst.

Antwort
von silberwind58, 67

Und da wundern sich die Mütter,wenn sich Ihre Kinder vor den Zug werfen !!! Find ich echt schlimm! Eine Drei ist nicht schlecht,natürlich auch nicht gut aber Deine Mutter könnte ja,statt am PC sitzen,mit Dir lernen! Vielleicht versuchst Du nochmal in einem geeigneten Moment,mit Ihr zu reden.

Kommentar von dhammo ,

eine 3 heisst befriedigend !!!!!!!! also gut genug - die armen Kinder, die sich sowas aussetzen müssen ....

Antwort
von BeastModeXx, 68

Dann werd mal passiver 😉
Wenn sie dich wegen einer 3 dich ausschimpft (eine 3 ist eigentlich ziemlich akzeptabel), aber selber den ganzen Tag nur vorm Computer sitzt, dann zeig ihr doch mal, dass es dir  egal ist was sie dazu sagt Hauptsache du kommst mit den Noten nicht in Schwierigkeiten und bist zufrieden. (1-2: ziemlich gut, braucht man sich keine Sorgen zu machen; 3: oke hätte besser laufen können, ist aber nicht so wirklich schlimm;4-5: das wird kritisch, Mutter hat einen Grund sich aufzuregen; 6:braucht man nichts zu sagen)
Versuch das mal nächstes Mal, wenn du eine Arbeit zurück bekommst und für eine Arbeit im 1-3er Bereich Ärger bekommst.
Bleib neutral und zeig keine Gefühle.
Zugegeben kann auch sehr doll nach hinten losgehen, wenn du übertreibst aber, wenn sie sich erlaubt dich mit falschen Argumenten anzumeckern, dann kannst du auch mal Geschützte ausfahren und kontern 👍🏽

Antwort
von Syckn3ss, 63

Es gibt bei deiner Schule bestimmt einen Vertrauenslehrer, der deine Sorgen anhört und ggf auch mit deiner Mutter reden kann. Ich denke dass ein Lehrer die größten Chancen hat deine Mutter weich zu kriegen da diese sich ja am besten mit Noten etc auskennen.

Antwort
von azervo, 51

Da bekommt Deine Muter, von mir eine EINS (allerdings eine SCHWEIZERISCHE  EINS .... das ist wie eine 6 in Deutschland!). Die sollte sich freuen, wenn Du eine 3 hast ... ist doch ganz ordentlich. Sag ihr einen schönen Gruss von mir ... die nächsten Wochen darf sie nicht mehr Computer spielen und ihr Smartphone bleibt auch in der Schublade!   

Kommentar von hermine05 ,

😂danke das muntert mich grad echt auf (: das mit den schweizernoten ist mir bekannt (:

Antwort
von KaeteK, 41

Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass du übertreibst, auch mit dem "vor dem Computer sitzen" Man meint gerade, dass sie 16 Stunde am Tag nur vor dem PC sitzt. Deine Note ist nicht schlecht, aber vielleicht kannst doch noch mehr lernen, denn ohne Grund wird deine Mama nicht so heftig auf deine drei reagieren. Sprich mit deinem Vater darüber  - setzt euch zusammen und dann klärt das mal richtig. lg

Kommentar von dhammo ,

lerne auf keinen Fall mehr, nur um Deiner Mutter zu gefallen. Eine 3 ist befriedigend !!!!! eine 4 ist immer noch ausreichend !!!!! Die Mama hat natürlich einen Grund ..... aber sie sieht ihr Kind überhaupt nicht - und sie (das Kind)  ist in der Not ...... diese leistungsüberzogenen Mütter ..... oder Väter ...... die wissen nicht was sie ihren Kinder antun ..... !!!!! Gehe Deine WEG ...!!!

Antwort
von SeliinTR, 56

Versuch mit deiner Mutter zu reden.
Sag, dass du keine Nachhilfe möchtest.
Und sag ihr auch, dass "Ausrutscher" passieren können, wenn man viel gestresst ist oder denkt man kann es nicht und stresst sich selber und hat dann einen Blackout

Sag ihr, dass du die nächste Arbeit besser machen wirst
Und hab Glauben an dir ! Zweifel nicht dran ! Ausrutscher können immer passieren!
Wenn du es verhaust, aber du weißt, dass du eigentlich nicht schlecht in dem Fach bist dann schaffst du es

:D

Kommentar von BeastModeXx ,

Eine 3 als Ausrutscher?
Manche Leute sehen bei einer 3 den Sinn des Lebens 😂

Kommentar von SeliinTR ,

Ja, wenn die Leute die immer einen 1er schreiben auf einmal einen 3er bekommen ist es für die ein Ausrutscher

Kommentar von dhammo ,

eine 3 ist kein Ausrutscher ... es ist befriedigend ... HALLOOOO .... aufwachen ...... wenn Kinder lernen über Leistung Liebe zu bekommen wirds nicht gut ausgehen ..... ich sage meinem Sohn (13) alles zw. 1- 4 ist ok - ab ner 5 müssen wir mal schauen .....

Kommentar von SeliinTR ,

Sorry, omg war nur meine Meinung zuck nicht aus

Kommentar von dhammo ,

:-*   für Sellin TR


Antwort
von wolfram0815, 48

Verlang mal das Zeugnis von deiner Mutter! Dann siehst weiter. Rückt sie es nicht raus, hat sie was zu verbergen!

Kommentar von hermine05 ,

sie hat es wohl nicht mehr und sie meint es ist egal was die auf dem zeugnis hatte

Kommentar von wolfram0815 ,

Haha, deine Mutter ist also der Meinung, dass das Zeugnis später keine Rolle mehr spielt!!

Kommentar von KaeteK ,

Sie ist das Kind und nicht die Mutter. So eine Frage würde ich als frech gegenüber der Mutter bezeichnen. Schließlich erzieht die Mutter das Kind und nicht umgekehrt. lg

Kommentar von wolfram0815 ,

KaeteK, da hast du schon richtig! Aber als Mutter muß man ein gewisses Vorbild sein! Ganz schlecht ist, wenn man von den Kindern Dinge verlangt, die man selbst nicht tut/tat. Das wirkt unglaubwürdig. Wenn man will, dass die eigenen Kinder bessere Noten haben als man selbst, dann muß man die Sache ganz anders angehen! Vor allem auch mal Verständnis, wenns nicht so klappt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community