Frage von Mieter2211, 93

Riesen Probleme mit der Betriebskostenabrechnung?

Hallo,

folgende Fehler sind in meiner Betriebskostenabrechnung:

Personenanzahl auf 2 Personen obwohl ich alleine wohne. Mieter ist der Meinung mein Freund würde hier wohnen was keine falls zutrifft.

Umlagen wurden 1 mal geändert wodurch höhere Kosten für mich entstanden sind.

Es wurden kosten für die Hausreinigung in Rechnung gestellt wobei im Mietvertrag geregelt ist das jede Etage sich um ihre kümmert. Der Vermieter meint die Hausreinigungskosten wären gleich zu stellen mit den Hauswartskosten darin wäre beinhaltet die Treppenhausreinigung (welche wie gesagt vertraglich geregelt sind), Austausch einer Beleuchtung und das bereitstellen der Mülltonnen, stimmt das?

Ich habe schon um Korrektur gebeten aber da habe ich nur teilweise eine Antwort drauf bekommen. Im Endeffekt soll ich weiterhin für alles aufkommen.

Hoffe jemand hat einen guten Rat. Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Vermieter, 58

Personenanzahl auf 2 Personen obwohl ich alleine wohne. Mieter ist der Meinung mein Freund würde hier wohnen was keine falls zutrifft.

Wenn Dein Freund ständig " zu Besuch " da ist, dann ist der Vermieter berechtigt die Nebenkosten anzupassen, auch wenn er bei Dir nicht gemeldet ist.


Es wurden kosten für die Hausreinigung in Rechnung gestellt wobei im Mietvertrag geregelt ist das jede Etage sich um ihre kümmert. Der Vermieter meint die Hausreinigungskosten wären gleich zu stellen mit den Hauswartskosten darin wäre beinhaltet die Treppenhausreinigung (welche wie gesagt vertraglich geregelt sind), 


Was er meint ist eine Sache, was er darf eine andere Sache und er darf es nicht einfach einseitig ändern, schau in den Link:


https://www.advocard.de/streitlotse/mieten-und-wohnen/muessen-mieter-fuer-treppe...


Ich habe schon um Korrektur gebeten aber da habe ich nur teilweise eine Antwort drauf bekommen. Im Endeffekt soll ich weiterhin für alles aufkommen.

Zahlung der Miete mit dem vermerk unter Vorbehalt und dann Mieterbund einschalten oder sich an die Verbraucherzentrale wenden.

MfG

johnnymcmuff


Kommentar von Mieter2211 ,

Leider ist mein Freund eher selten zu Besuch, er holt mich eig nur zum Sport und zur Arbeit ab und bringt mich wieder heim. Ich bin selbst eher selten zuhause. Sehen und höchstens mal am Wochenende. Wie gesagt es ist kein bisschen gerechtfertigt. 

Danke für den Link, weis da auf jedenfall schonmal besser Bescheid :) 

Kommentar von johnnymcmuff ,

Wenn das so ist wie beschrieben, dann halte ich eine Anpassung der Nebenkosten nicht gerechtfertigt.

Kommentar von Mieter2211 ,

Ich auch nicht :( erste Wohnung als azubine und direkt an so einen Gauner geraten 

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 27

Gibt des bei den Betriebskosten in deinem Mietvertrag denn eine Umlage, die auf Personen bezogen ist? Üblich ist die Umlage der BK nach m² Wohnfläche und Verbrauch.

Kommentar von Mieter2211 ,

Ja gibt es, doch steht im Mietvertrag ausdrücklich dass dieser Punkt auf die Anzahl der Wohnunhen verteilt wird und nicht nach Personen berechnet.

Kommentar von Gerhart ,

"...und nicht nach Personen berechnet."

Damit ist die Bemerkung des Vermieters "2 Personen" erledigt. Hinweis an den Vermieter genügt. Zum anderen: Der Vermieter darf im Verlaufe des Mietverhältnisses die Umlage ändern, wenn damit der aktuellen Gesetzeslage entsprochen wird. Welche Umlage wurde denn in deinem Vertrag geändert?

Die Kosten der Treppenreinigung nun auf den Mieter umzulegen ist nicht rechtskonform, weil damit einseitig der Mietvertrag durch den Vermieter geändert würde. Diese Kosten musst du einfach nicht bezahlen. Es reicht hier ein Widerspruch. Die anderen Kosten sind rechtskonform.

Antwort
von beangato, 45

Wende Dich mal an die Verbraucherzentrale. Das kostet zwar auch was (um die 15 Euro bei uns), aber da weiß man auch Rat.

Kommentar von Mieter2211 ,

Hallo, wollte ich erst machen aber das wäre ein 15 minütiges Gespräch für 20€ gewehsen. Ich komm sehr schwer mit meinem Geld für den ganzen Monat aus es bleibt selten nur ein Cent übrig :/

Kommentar von beangato ,

Ein Anwalt ist viel teurer.

Kommentar von Mieter2211 ,

Ja das stimmt wohl. Doch kann ich mir beides leider nicht leisten, weshalb ich hier mal nachfragen wollte

Antwort
von BenniXYZ, 17

Geh doch damit zu einer Verbraucherzentrale vor Ort. Die haben Rechtsexperten für solche Probleme.

Kommentar von Mieter2211 ,

Ich hatte schon einmal einen Termin dort, am Tag des Termins fragte die Frau mich nach dem Geld von dem ich nichts wusste, da ich kein Geld mehr hatte habe ich den Termin absagen müssen, die Frau meinte ich würde keinen neuen Termin bekommen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community