Frage von Destroyplan3, 107

RIESEN KOPF - Allergie auf schwarze Haarfarbe - Was kann ich nun tun um die Schwellung zu bekämpfen?

Hallo, ich habe mir vor 2 Tagen die Haare schwarz gefärbt . Anfangst verlief alles super , jedoch bekam ich auf dem darauffolgendem Tag eine komplette Rötung auf der Kopfhaut. Es hat stark gejuckt ( habe aber die Finger davon gelassen ) bin direkt zum Arzt . Der Arzt hat mir eine Cortisonsalbe verschrieben. Am Abend habe ich mir die Haare ohne Shampoo mit kaltem Wasser gewaschen und die Salbe vorsichtig auf meine Kopfhaut aufgetragen . Über Nacht konnte es dann schön einwirken , aber dann kam die Überraschung !!! Als ich aufgewacht bin habe ich bemerkt , dass mein kompletter Kopf aufgedunsen und mega groß geworden ist . Wie ein Allien . Ich möchte ungerne Bilder hochladen , aber wenn ihr euch das nicht vorstellen könnt dann googlet danach . Es gibt da so einen Jungen auf google Bilder , der sieht ähnlich aus wie ich . Könnt ihr mir sagen was ich nun tun kann ? Kühlen ? Mit Eis vl. ? Ich bedanke mich echt für jede nützliche Antwort . Denn so kann ich nicht rum laufen ...

Antwort
von polarbaer64, 79

Kühlen hilft immer bei Schwellungen. Hat dir der Arzt denn keine Allergietabletten verschrieben? Das könnte die Geschichte auch lindern. Cetirizin oder Loratadin kannst du frei in der Apotheke kaufen. Aber ich würde trotzdem nochmal hingehen.

Vor allem sollte der Arzt dir eine Krankmeldung ausstellen. Keiner kann verlangen, dass du so arbeiten gehst.

Kommentar von Destroyplan3 ,

Danke für die rasche Antwort . Ich muss derzeit zum Glück eh nicht arbeiten ;) Trotzdem geht so niemand vor die Tür ... Allergietabletten habe ich und auch bereits schon seit gestern genommen . Wird wohl länger dauern . Ich mache mir bloß Sorgen , da im Internet überall von "Lebensgefahr" und "Allergieschock mit Atemstillstand" gesprochen wird. 

Nochmal zu Arzt - oh je traue mich nicht mal einen Schritt vor die Haustür. Eventuell gibt es ja Hausbesuche für solche Fälle "" 

Kommentar von polarbaer64 ,

Hast du kein Auto? Hm, in der Straßenbahn oder im Bus würde ich so auch nicht fahren ;o) .

Das mit dem anaphylaktischen Schock ist nicht von der Hand zu weisen, da hast du recht. Deswegen schön die Allergietabletten nehmen. Da gehen auch mal morgens und abends eine, auch wenn nur eine in der Anleitung steht. Sagt mein Arzt auch, bin auch ziemlich allergisch veranlagt ;o) .

Wenn du merkst, dass es dir schlechter geht, dein Kreislauf irgendwie spinnt, ruf sofort 112. 

https://www.allergiecheck.de/service/anaphylaktischer-schock.html

Kommentar von Destroyplan3 ,

Ich kann mir trd nicht vorstellen, dass es ein derartiger Schock ist . Ich meine es ist ja nun auch schon 2 tage her und bis jetzt hatte ich keine Probleme mit dem Kreislauf oder Atemprobleme . Im Gegenteil . Es drückt "nur" überall und es fühlt sich an wie ein Motorradhelm auf dem Kopf :/ 

Kommentar von polarbaer64 ,

Normaler Weise findet ein Anaphylaktischer Schock auch eher direkt nach der allergischen Reaktion statt, und nicht 2 Tage danach. Das Risiko ist eigentlich eher gering.

Das Gefühl ist sicher eklig. Ich wünsch´ dir auf jeden Fall eine schnelle gute Besserung.

Kommentar von Destroyplan3 ,

Danke ! Bin jetzt schon seit Stunden am kühlen mit Eis . Jedoch zeigt sich keine Besserung. Muss ich mich wohl gedulden . Hoffe es ist nächste woche weg . Was auch noch sehr schlimm ist , ist die Rötung. Es sieht aus wie eine Verbrennung 

Kommentar von polarbaer64 ,

Ich schätze, dass die heißen Temperaturen heute auch noch zu der Schwellung beitragen. Wenn morgen keinerlei Besserung zu sehen ist, ruf doch besser noch mal beim Arzt an.

Und für die Zukunft: neue Haarfarben immer erst an einer kleinen Stelle z.B. am Bauch oder am Arm ausprobieren (einen Tag vorher). So steht´s ja eigentlich auch auf der Verpackung, aber wer hält sich da schon dran ;o) . Ich auch nicht ;o).... . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community