Frage von 666evil, 83

Riesen Ekel und Abneigung gegenüber Alkohol?

Ich hab ne mega Abneigung gegenüber Alkohol das ist so stark das ich nichtmal alkoholpralinen esse oder ein schluck Bier trinke. Das ist irgendwie richtig blöd wenn alle ausgehen und sich betrinken und ich selbst bekomm das k*tzen nur von dem Gedanken. Früher war das bei mir nicht so da habe ich mich mit meiner alten Clique fast täglich betrunken und mir hatts Spaß gemacht aber irgendwie hat das sich schlagartig verändert weiß jemand woran das liegt? (PS man hat mir mal gesagt ich wäre gefährdet Alkoholiker zu werden da ich schon 5 Alkoholiker in meiner Familie habe u.a. meine leibliche Mutter) aber wie soll ich denn gefährdet sein wenn ich Alkohol hasse?

Antwort
von selemin, 50

Deinw abneigung ist teils posetiv teils negativ. Sie kann davon kommen das du mitbekommen hast wie ein guter bekanter oder famielien mitglies am alkohol kaput gegangen ist.Mein bruder is dem rauchen vervallen und seit dem ich merke wie er daran kaputt gegangen is bin ich total gegens rauchen.

Antwort
von Vollhorst123, 38

gegen deinen ekel kann man nichts sagen und du solltest ihn akzeptieren. Was aber nicht geht ist, wenn du anfängst anderen ein schlechtes Gewissen einzureden, sowas nervt menschen, die gerne alkohol trinken oder eben auch rauchern, die rauchen wollen oder nicht anders können.

Antwort
von Germandefence, 27

Weil du erkannt hast das es schädlich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten