Frage von Luksilla, 137

Riesen Diskussionsrunde gestern im Freundendeskreis Wenn ein Mann einen 3er hat, S.. mit 2 Frauen ist er tolltste Wenn eine Frau das selbe tut ist sie eine?

Bit... Ist die Argumentation überhaupt noch gerechtfertigt! Und warum?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sex, 13
  • Nein, die unterschwellige Hypothese der Titelfrage kann ich in mehrerer Hinsicht absolut gar nicht nachempfinden.
  • Erstens für die nicht so freizügig denkenden Menschen dürfte eine Frau, die außerhalb von festen Beziehungen Sex hat ohnehin nicht hoch im Kurs stehen. Erst recht dürfte es egal sein, ob eine Frau sich nun in einem MMF oder FFM oder sonstwie zu Gruppensex hingibt --wer solche Freizügigkeit ablehnt, der lehnt sie in jeder Konstellation ab. Ich sehe da absolut gar keinen Unterschied, welche genaue Konstellation da nun gewählt wird.
  • Zweitens ist diese alte These "Wenn er den Hengst macht, ist es toll; wenn sie viele Männer hat, ist es verwerflich" einfach nur falsch und war es auch schon immer. Ich habe tatsächlich noch nie von einer Frau gehört, dass sie es toll finden würde, wenn ihr geliebter Partner dutzende Vorgängerinnen gehabt hätte. Insofern sehr ich da gar keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen im Hinblick auf das jeweils andere Geschlecht. 
  • Sicherlich gibt es Menschen, denen die Anzahl der Vorgänger wirklich egal ist. Die sind aber längst nicht so häufig, wie man ach-so-modern heutzutage immer erzählt bekommt. Die allermeisten haben selbst nur eine begrenzte Erfahrung und wünschen sich dasselbe auch vom Partner und das passt ja -- Harmonie und Kompatibilität sind eben wichtig.
Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 33

Das Unterbewusstsein hat hier einen größeren Einfluss, als man denkt. Da eine Frau immer in Gefahr ist bei einem solchen Abenteuer schwanger zu werden, stehen die möglichen Folgen immer im Raum...

Zu Zeiten, als es noch keinen zuverlässigen, DNA-basierten Vaterschaftstest gab, war eine Frau, die nicht wusste, von wem ihr Kind ist, gesellschaftlich ruiniert und alles andere als gut angesehen... Ein Mann, der nachweisen konnte, dass eine auf Anerkennung der Vaterschaft klagende Frau Verkehr mit mehreren Männern in einen gewissen Zeitraum hatte, war so gut wie aus der Sache heraus.

Aus der latenten Angst der Männer womöglich die Nachkommen eines Konkurrenten aufzuziehen rührt auch die Forderung nach einer Jungfrau, also einer "unberührten" Frau. Eine Frau, die Sex mit anderen hat, bringt womöglich ein Kuckuckskind nach Hause, während ein Mann in schlimmsten Fall Unterhalt zahlen muss.

Ich persönlich habe ja auch lieber Dreier mit zwei Frauen - MFM hat sich noch nicht ergeben... ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von FooBar1, 64

Wenn eine Frau einen Dreier mit 2 Frauen hatte ist sie zumindest mal bi :-)

Kommentar von Luksilla ,

Mit 2 Typen meinte ich

Kommentar von FooBar1 ,

Die ich bisher kennengelernt habe waren sehr nett.

Antwort
von miezepussi, 40

Das nennt sich Klischee

Antwort
von blabla8151, 41

Nein. Jeder kann so viele Menschen f*cken wie er will, egal von welchem Geschlecht

Antwort
von 111Nadine111, 37

Weil Männer Frauen sofort für H*ren halten weil es viele weibliche prostituirten gibt :) (glaub ich zumindest) und wenn das jmd denkt ist der d*mm wie sch*iße ^^ Das ist so wie das alle russen nur alk trinken was gar nicht stimmt ^^

Antwort
von mariannelund, 1

das liegt immer im auge des betrachters

also ich würde niemals sagen das eine frau mit zwei männern eine bi ist, nein ich würde sagen sie läßt es sich gut gehen und genießt ihr leben

menschen die so beleidigend sind sind meist auch verlierer, sie gucken nur zu wenn sowas passiert und sind beleidigt weil sie selber nicht in der lage sind sowas zu praktizieren

menschen die sowas sagen sind rassisten

keine Frau auf der Welt ist eine bi..

und Männer sind Schw,..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten