Frage von chickenwings311, 91

Richtige Partei finden?

Hey, ich darf ab diesem Jahr wählen, leider komme ich durch meinen Beruf, zeitlich nicht dazu mich mit Parteien und ihren Zielen auseinander zu setzen. Kann mir hier jemand ein paar Parteien nennen und mir erklären, für was sie kämpfen bzw. Was sie wollen?

Antwort
von Nijori, 32

Das ist eh alles das selbe Puppentheater, ich wähle nicht und hoffe das sich dazu noch ne Menge andere entscheiden, damit Deutschland mal unter die 50% Wahlbeteiligungsmarke kommt und das politische Kasperletheater wenigstens für nen Moment begreift das sie Sch eiße bauen und man es sieht.

Auch wenn dann immer der Shitstorm losgeht, das man damit die bösen kleinen extremen Parteien unterstützt und besser geistlos irgendwas gemäßigtes wählen sollte.
Nur damit Deutschland nicht in den Händen von roten oder braunen Barbaren landet, was sowieso nie passieren würde, wir leben in einem Kontrollstaat und die Männchen oben würden niemals die Zügel aus der Hand geben, nur weil ein paar Zettel anders angekreuzt wurden.

Politik ist ein hinter den Kulissen bereits abgesprochenes billiges Schauspiel um dem Volk vorzugaukeln das es an der Regierung teil haben könnte.
Die Wahrheit ist, das wir nicht mehr entscheiden können als ne Kuh auf der Weide die von Zaunseite zu Zaunseite dackelt und drauf wartet das der Bauer irgendwas von ihr will, aber weil wir ein bisschen hin und her rennen können denken wir wären so furchtbar frei.

Zugelullte Massen die blind trauen ohne den Funken eines Grundes dafür zu haben, von Medien links und rechts beeinflusst um am Ende genau in der Mitte zu landen und wozu alles?
Inoffiziell haben sich zumindist die großen Parteien im Hintergrund schon längst gegenseitig geeinigt was sie für ihre Amtsperiode machen werden.
Das einzige was die Wahlen wirklich beeinflussen sind die Wetten, die auf den Ausgang abgeschlossen wurden, wetten darauf wer den Durchschnittsbürger besser und heimlicher manipulieren kann.

Kommentar von chickenwings311 ,

Ja die Meinung habe ich auch.... Finde die Politik im Moment zu 90% auch sche*ße.. Ist es dann wirklich besser nicht wählen zu gehen? Ich hätte mir sonst die kleinste Partei gesucht, die eh nicht viele Stimmen bekommen werden, einfach um zu wissen: "Ok, ich hab gewählt. Aber die Ganzen Heuchler und Lügner, bekommen meine Stimme nicht." Ich hoffe du verstehst was ich meine. :)

Kommentar von Nijori ,

Ich übertreibe es mit der Paranoia an ein paar Stellen vllt ein bisschen aber am Ende kommt egal was man wählt aufs selbe raus.
Parteien die wirklich aktiv für den Naturschutz einstehen gibt es auch nicht, dann kommt immer die Grünen, die Grünen am A rsch, das ist bloß denen ihre Rattenfängermelodie nicht mehr.

Wenig Menschen interessieren sich eigentlich tatsächlich für den Naturschutz, selbst die die die Natur schützen wollen sind zu einem Großteil jene die begriffen haben, das sie sich selbst töten wenn sie der Natur schaden.
Also ist das purer Eigennutz, deswegen sieht Naturschutz auch in den meisten Fällen so aus das wir all unsere "Privilegien" behalten wollen und nur der Natur lassen was uns sowieso nicht behindert.

Echter Naturschutz ist das Wohl der Welt vor das Wohl der Menschen zu stellen, radikal zu verbieten was ihr schadet und ohne Rücksicht auf die Annehmlichkeiten an die die Menschheit sich so gewöhnt hat.

Es gibt meine ich ein Gesetz, das unter einer Wahlbeteiligung von 50% nichts entschieden werden kann, darauf würde ich mit meiner Weigerung abzielen.
Nicht das man dann nicht unter irgendeinem fadenscheinigen Grund dieses Gesetz umgehen würde, aber ein Zeichen würde es schon setzen finde ich.
Wenn das System nicht funktioniert kannst du eben nicht durch Teilnahme daran Änderungen herbeiführen.

Antwort
von Blazee449, 48

Schau mal bei der Seite vorbei: http://www.helles-koepfchen.de/artikel/2412.html

Da wird alles kurz und knapp erklärt ich hoffe es hilft dir weiter bei deiner Wahl wobei ich alle Parteien dämlich finde, da sie die meisten ziele die sie versprechen nicht einhalten können

Kommentar von chickenwings311 ,

Dankesehr. Ja, im Endeffekt ist es eh egal wen man wählt, da vieles nur Lügen sind, um den Wahlkampf zu gewinnen. Werde irgendeine kleine Partei wählen, damit die Großen wie CDU/CSU ne stimme weniger haben..

Kommentar von Blazee449 ,

haha, das geht natürlich auch 

Antwort
von LordMunkay, 29

Du kannst ja mal den wahl-o-mat befragen :)

http://m.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/

Kommentar von chickenwings311 ,

Ist ja geil haha :D Werde ich nacher mal machen, obwohl ich bezweifle, dass ich dadurch die richtige Partei finde :D

Kommentar von LordMunkay ,

Och ich fand das bisher eigentlich sehr treffend :) viel Spaß!

Kommentar von latricolore ,

Jepp, ich hab's auch grad gemacht - passt schon.

Antwort
von PaC3R, 34

Allgemein gilt: wenn du afd wählen willst, dann wähl die NPD gleich mit, weil wenn man rechts wählt darf man doppelt...

Spass beiseite:
Wahlomat geht gut, ansonsten was auch wichtig ist, du kannst nicht nur nachgucken, was die parteien behaupten tun zu wollen, du kannst auch recherchieren was die einzelnen parteien bzw deren mitglieder gestimmt haben. Wenn dir also ein thema besonders wichtig war und ist, dann kannst du auch das handeln von den bloßen worten trennen

Kommentar von chickenwings311 ,

Leider kenne ich mich mit Politik zu wenig aus und komme zeitlich nicht dazu mal etwas länger zu recherchieren... Mir ist auf jedenfall Naturschutz wichtig.

Kommentar von PaC3R ,

http://www.bund.net/index.php?id=18544
Hier erstmal eine analyse der parteien durch den naturschutzbund auf basis wie das parteiprogramm den naturschutz achtet und obs auch umgesetzt wurde. Oh wunder, die grünen gewinnen

Kommentar von PaC3R ,

Und sorry dich da tadeln zu müssen, du hast ja gesehen wie schnell das ging. Google auf, "naturschutz parteien" eingeben und 1. link. Zeit: 20sek
Da kannst du dich dumm und dusselig arbeiten, aber nicht genug zeit kann man nicht haben

Antwort
von Lamio13, 8

Ich könnte hier jetzt eine lange Argumentation schreiben, wozu ich aber keine Zeit habe.

Man sollte allgemein lieber gar nicht wählen, als nachher eine Unglückspartei zu wählen.
Also ich rate dir AfD zu wählen, da sie die wahren Interessen Deutschlands vertritt:

  • Stoppen der Zuwandererinvasion
  • Freundschaft mit Russland (sehr wichtig für Wirtschaft)
  • Loslösung der USA (noch ist Deutschland US-besetzt)

Es sind noch einige Ziele mehr, ich rate dir, dir einfach mal was von der AfD anzuhören. Ich weiß zwar nicht inwiefern sie die Ziele erreichen kann durch den Druck der Besatzungsmacht USA, aber besser als eine Partei, die es erst gar nicht probiert.

Die AfD wird übrigens von den deutschen Mainstreammedien so schlecht gemacht, weil sie die Opposition ist und die deutschen Mainstreammedien fest in der Hand der Regierenden ist.

Aber ich rate dir dich ausführlich zu informieren trotz Zeitmangel. ;-)

Antwort
von latricolore, 35

Du sitzt doch jetzt am Rechner, dann lies halt.
Du arbeitest rund um die Uhr?

Kommentar von chickenwings311 ,

Ich arbeite Tagsüber In einer Sicherheitsdienstleistungs Firma und Abends als DJ. Teilweise geht es von einem Job direkt zum Nächsten. Wenn ich dann mal etwas Zeit hab, möchte ich mir ungerne extrem lange Texte durchlesen, sondern nur Knappe Texte, wo alles wichtige der Jeweiligen Partei drinsteht..

Kommentar von chickenwings311 ,

Solche Kommentare kannst du dir als Fragant meiner Meinung nach sparen. In dieser Community geht es darum anderen Fragen zu Beantworten und zu helfen.

Kommentar von latricolore ,

Mal davon abgesehen, dass es eine Antwort und kein Kommentar ist - was ist falsch daran, dir zu raten, dich jetzt ein wenig zu informieren?

Aber du hast dich ja bereits entschieden, obwohl du keine Zeit hast, dich zu informieren...

Kommentar von chickenwings311 ,

Ok, ich hab es vielleicht falsch geschrieben. ich wollte damit viel mehr sagen, dass ich einfach keine Zeit habe, mir mega lange Texte über die Parteien durchzulesen und dass es ja eigentlich egal sein kann, wie lange bzw. wie viel ich arbeite. Nein ich habe mich noch nicht Entschieden, aber denke ich werde irgendeine Kleine Partei wählen, die eh nicht genug Stimmen bekommen werden um etwas zu erreichen.

Kommentar von latricolore ,

Schade eigentlich - es ist das erste Mal, dass du wählen darfst, und du machst nichts wirklich draus.
Die Flyer, die in den Städten an den Ständen verteilt werden, sind nicht in Romanlänge, und man könnte sich sogar mit den Leuten unterhalten, sie ein wenig löchern.

Aber mach das mal mit dem Wahl-O-Mat, das dauert nicht lange und ist ganz spannend.

Kommentar von chickenwings311 ,

Ich denke, dass die meisten Versprechen während des Wahlkampfs eh nur leere versprechen sind, um Stimmen zu bekommen. Ich wohne leider in einem 2000 Einwohner Dorf und kann nicht so einfach in eine etwas größere Stadt, wo solche Infostände sind... aber diesen Wahl-o-mat werde ich mal Probieren :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten