Frage von DariusRyuko, 35

Richtige Kommasetzung gefragt?

Ich stelle diese Frage nochmal, weil mir die Überschrift nicht gefiel. Ist der Satz von der Kommasetzung her korrekt? "Der Leuchtturm, und damit die größten Prämien, warten auf dich."

Antwort
von Bswss, 22

Die Kommasetzung ist korrekt. Doch für einen Außenstehende ist der Satz schwer verständlich. Problematisch finde  ich auch den Plural "warten", wenn das Subjekt "Leuchtturm" Singular ist.

Ohne den Kontext zu kennen (ein Spiel?), wie wäre es mit:

Der Leuchtturm, welcher Dir die größten Prämien einbringt, wartet auf Dich.

Kommentar von DariusRyuko ,

Jap, ist ein Spiel. Wenn man 9 Matches ohne einen Verlust gewinnt, wird ein Ort auf Merkur, der Leuchtturm, freigeschaltet. Also ist bei dem Satz alles richtig bis auf das Warten, oder?

Kommentar von Bswss ,

Ja, das sehe ich so.

Antwort
von zehnvorzwei, 20

Hei, DariusRyuko, was wollen wir denn sagen: Der Leuchtturm und die ... Prämien warten (hier Plural) auf dich - oder: Der Leuchtturm, und damit die größten Prämien, wartet (Singular: Der Leuchtturm wartet) Danach folgt ein Einschub, der den Leuchtturm erläutert, und steht zwischen Kommas. So ist das. (wieso aber kein ein Leuchtturm Prämien = Plural sein? Grüße!

Antwort
von Christel5, 25

Bin unsicher. Da es ein mit Komma, wie ich finde korrekt, abgegrenzter Nebensatz ist, müsste es nicht heißen: "Der Leuchtturm, und damit die größten Prämien, wartet auf Dich." (?)

Kommentar von Liesche ,

Ich würde hier nach Leuchtturm kein Komma setzen!

Antwort
von Neuundgierig, 35

Der Satz ist mit den Satzzeichen korrekt so.

Antwort
von Christel5, 6

Ich hatte mal einen Scherz gelesen:

"Komm', wir essen, Opa."

"Komm', wir essen Opa."

Satzzeichen können Leben retten.

Fand ich gut. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten