Frage von RoterKiwi, 47

Ist das die richtige Kommasetzung beim Bewerbungsanschreiben per Mail?

Hallo Leute,

Es geht darum, dass ich kurz davor bin, eine Bewerbung loszuschicken (per Mail) und die Bewerbungsunterlagen per PDF an die Mail angehängt habe. Jetzt brauche ich nur noch eine Art Enleitungstext in der Mail, damit der Personaler weiß, worum es geht.

Geschrieben habe ich ihn schon, mehr oder weniger, allerdings habe ich bei einem Satz etwas Schwierigkeiten, was die Kommasetzung betrifft.

Ich bräuchte bei folgendem Satz Eure Hilfe:

Sehr geehrte Frau xxx,

mein Name ist xxx und ich bewerbe mich, für die, von Ihnen ausgeschriebene Stelle als xxx.

Sind die Kommas so richtig gesetzt? Oder das zweite Komma eher nach "Ihnen" ?

Ich stehe gerade voll auf dem Schlauch.

Wäre für schnelle Antworten dankbar. Danke : )

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beangato, 47

Da gehören gar keine Kommas rein.

Kommentar von RoterKiwi ,

Alle Antworten haben mir hier sehr weiter geholfen, aber deine Antwort ist am kürzesten und beantwortet alles was ich wissen wollte. Dankeschön ^^

Kommentar von beangato ,

Gern geschehen.

Und danke für den Stern :)

Antwort
von nobytree2, 37

Sehr geehrte Frau xxx,

mein Name ist xxx und ich bewerbe mich für die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als xxx.

Also nur ein Komma nach "Frau xxx", hingegen kein Komma im Satz, da das Präpositionalobjekt nicht durch Kommata abgrenzt wird, auch nicht, wenn eine Konstruktion mit Partizip und weiterer Präposition eingefügt ist.

Kommentar von RoterKiwi ,

Danke für die Erklärung, habe die Kommas entfernt und die Bewerbung ist raus. Vielen Dank.

Antwort
von Noidea333, 36

mein Name ist xxx und ich bewerbe mich für die von Ihnen ausgeschrieben Stelle als xxx.

Ich würde eigentlich gar keine Kommas setzen^^

Ist eh etwas komisch verschachtelt formuliert.

Anschreiben kenne ich eigentlich nur: "Bewerbung für eine Stelle als xxx"

Kommentar von RoterKiwi ,

Vielen Dank, natürlich- stehe etwas neben der Kapp ; )

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 29

Die Kommas gehören da nicht hin. In den Satz gehört gar kein Komma, nur das nach dem Namen der Frau xxx.

Und: Wieso schreibst du das mit dem Namen da hin? Dein Name steht doch dann unten in der Mail, oder? Das reicht.

Kommentar von RoterKiwi ,

selbst wenn ich wollte, könnte ich es jetzt nicht mehr umändern- die Kommas sind weg, und die E-Mail abgeschickt ^^ Vielen Dank : )

Kommentar von ShinyShadow ,

Ok, super :)

Viel Erfolg mit der Bewerbung! :)

Antwort
von Hyp3rn0v4, 32

[...] bewerbe ich mich für die, von Ihnen ausgeschriebene, Stelle als..

Es handelt sich um einen Einschub.

Kommentar von RoterKiwi ,

Bei dem Komma nach "ausgeschriebene" hört sich das aber so...abgehackt an. Ich denke ich lasse die Kommas weg, aber danke für die Antwort ^^

Kommentar von Noidea333 ,

"von Ihnen ausgeschrieben" ist ja eine Ergänzung, die man auch weglassen könnte. Von daher auch richtig. Trotzdem würde ich es so nicht schreiben ;-)

Antwort
von kokomi, 34

nach die komma weg

Kommentar von RoterKiwi ,

sieht schon besser aus- aber ist der Satz dadurch nicht etwas lang? Ich glaube du hast recht. Dankeschön, hätte ich wohl selbst drauf kommen können, kommt wohl von der Nervosität ^^

Kommentar von kokomi ,

kann ich verstehen - viel glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten