Frage von Sophia24, 95

Richtige Gesichtspflege fur junge Haut?

Hallo,

überall liest man, man soll mit der richtigen Pflege für die Haut rechtzeitig anfangen. Aber andererseits heißt es auch wieder, dass zu früh zu viel Pflege junge Haut im gegenteil eher kaputt macht...und natürlich auch, dass in den Cremen alle möglichen schlechten Inhaltsstoffe sind, die letztendlich mehr schaden als helfen.

Was soll ich jetzt also machen? Ich kaufe bereits nur noch Naturkosmetik, in der Hoffnung, dass da weniger schädliche Stoffe drin sind. Die meisten Empfehlungen von Cremes sind aber auch hier ab 20 Jahren...und davor? Soll ich gar nicht cremen? Nur alle zwei Tage? Und was ist mit diesen Empfehlungen, auch im Winter Cremes mit Lichtschutzfaktor zu nehmen um die Haut vor frühzeitiger Alterung zu schützen? Ist da was dran und wenn ja, welche Cremes könnt ihr empfehlen?

Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, Community-Experte für Beauty & Gesundheit, 44

Erstens: Ja, es ist richtig, dass manche Cremes Inhaltsstoffe enthalten, die schädlich für die Haut sind. Die größten Übeltäter sind Alkohol und Duftstoffe. Und jetzt halt dich fest: Naturkosmetik enthält mindestens genauso häufig den agressiven Alkohol und die hautreizenden Duftstoffe wie normale Kosmetik. Eher mehr. Ich lasse niemals Naturkosmetik an meine Haut.

Halte dich lieber an unparfümierte Produkte für Babys.

Zweitens: ja, gute Pflege ist wichtig, und täglicher Lichtschutz ist das Wichtigste überhaupt. Am besten ab dem Babyalter. Wenn du jetzt erst damit anfängst, ist es allerhöchste Zeit. Aber tröste dich: Jeder Tag mit Lichtschutz zählt. Ich habe auch erst über 30 angefangen - was in meinem Fall daran lag, dass vorher noch nicht bekannt war, wie wichtig der Lichtschutz ist, und dass es vor etwa 1990 auch noch gar keine vernünftigen Lichtschutzmittel mit UV-A-Schutz gab.

Drittens: Es ist natürlich kompletter Unsinn, dass man die Haut durch Pflege "überfüttern" oder "zu sehr verwöhnen" kann. Pflegecremes wirken immer nur bis zum nächsten Waschen, und deine Hautoberfläche hat keine Erinnerung. Wenn man sagt "Die Haut vergisst nichts", dann bezieht sich das auf Lichtschäden in den tiefen Schichten der Haut. Da kommt aber keine Creme hin.

Besorg dir eine leichte, alkoholfreie Tagescreme mit Lichtschutz, z.B. die Balea med ultra sensitive Tagescreme mit Q10 und LSF 15, oder die normale Balea für normale  und Mischhaut in der blauen Tube (die ist allerdings parfümiert, aber nicht sehr stark). Alkohol ist schlimmer als Duftstoffe,  also muss man manchmal eine leichte Parfümierung akzeptieren.

Zur Pflege für die  Nacht (nur an trockenen Stellen) die Babylove ultra sensitive Pflegecreme Gesicht und Körper, von dm aus dem Regal mit der Babypflege.

Und zum Waschen "ultra sensitive"-oder "extra sensitive"-Waschgel/Waschlotion für Babys, ohne Parfum. Das wäscht sauber, ohne zu reizen oder auszutrocknen. Ich nehme gern das von Rossmann in der rosa Tube, damit wasche ich auch manchmal meine Haare, und im Urlaub nehme ich es auch zum Duschen.

Kommentar von Sophia24 ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Diese Creme von Balea hat aber Q 10, was ich eigentlich noch nicht brauche...ist das dann egal oder nicht auch schädlich?

Kommentar von Pangaea ,

Was meinst du mit "was ich noch nicht brauche"? Was stellst du dir denn darunter vor? Q10 ist ein Antioxidant, das gleichzeitig Hautirritationen vermindert. Das unterstützt die Wirkung des Lichtschutzes, daran ist nichts schädlich. http://www.paulaschoice.com/cosmetic-ingredient-dictionary/definition/anti-irrit...

Kommentar von Sophia24 ,

Dann bin ich wohl falsch informiert, ich dachte immer das hat was mit Anti-Aging zu tun...und dass es somit schädlich für jüngere haut ist.

Kommentar von Pangaea ,

Das einzige wirksame "Anti-Aging" ist ein konsequenter Lichtschutz. Q10 unterstützt den Lichtschutz und insofern kann man es als "anti-aging" bezeichnen.

Du musst dich von dem Gedanken frei machen, dass es irgendwelche "Wirkstoffe" gibt, die vorhandene Falten beseitigen können, geheime Zutaten, die man erst ab 40 nehmen darf. Vergiss es, geht nicht.

Gute Hautpflege bedeutet: So reizarm wie möglich, angepasst an den Hauttyp, und mit täglichem Lichtschutz.  Das ist alles.

Altersangaben auf  Kosmetika sind irrelevant. Die angeblichen Anti-Aging-Cremes für "sehr reife Haut" sind stinknormale Plfegecremes für trockene Haut, nichts weiter. Wenn sie keinen Lichtschutz enthalten, wirken sie nicht anti-aging, und wenn Alkohol drin ist, sind sie sogar "pro-aging". Wenn sie hingegen alkohol- und parfümfrei sind, kann jede (und jeder!) 17-jährige mit trockener Haut sie benutzen. Umgekehrt nehme ich mit 55 das Waschgel für Babys, einfach weil es reizarm und sanft, aber gründlich wäscht.

Kommentar von Sophia24 ,

Okay vielen Dank für deine Hilfe!:)

Kommentar von Pangaea ,

Und ich danke dir für das Sternchen!

Antwort
von Erntewichtel, 51

Hi Sophia , kannst du mal deine Haut beschreiben? Ist sie sehr trocken und empfindlich , oder eher fettig ,unrein. Hast du Pickel , Falten, Ekzeme , Warzen? Beschreib mal

Kommentar von Sophia24 ,

Ich würde sagen, meine Haut ist "Normal". Recht unempfindlich, manchmal unter dem Auge ein bisschen trocken und hin und wieder etwas unrein, aber große Probleme habe ich nicht.

Antwort
von chrxstxnx, 48

Lass das mit dem Cremen lieber. Ich bin 16 und mache es auch nicht. Jedes mal wenn ich es getan habe, war meine Haut viel schlimmer als vorher. Und ja es stimmt, zu frühes Cremen und ausprobieren schadet der Haut nur, mach es einmal die Woche und benutze am besten eine Creme von Nivea oder bebe :) die sind super für Jugendliche Haut!
Und am besten Finger weg von anti Pickel zeug... Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von liiiisaaaagirl, 14

bebe oder nivea

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community