richtige Futtermenge für eine Katze?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi meine Mieze frisst am Tag nicht mal 200g Feuchtfutter, sie ist ein bisschen schwerer ca 3,5 kg. Allerdings schon Seniorin und reine Wohnungskatze. ;)

Mir erscheint das mit 2-3 Tütchen am Tag zu reichen, das Trofu würde ich mir als Leckerchen  zwischendurch vorbehalten. Zu mal, wenn die Schüssel den ganzen Tag steht, die Gefahr sehr gross ist, das sie mehr frisst als sie eigentlich braucht und dann rund wird. Weiss ja nicht wie ihr Umfeld aussieht, ob sie rausgeht oder noch Kumpel hat, aber sollte sie alleine wohnen ohne Freigang so kann es passieren das aus Langeweile frisst und sollte sie rausgehen, braucht sie womöglich mehr Futter, da sie sich ja mehr bewegt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Kater bekommt morgens und abends je ca. 100 g defu Nassfutter - also 200 g Gesamtmenge und er ist ungfähr so groß wie deine und auch schlank. Als kleine Extras bekommt er kleine rohe Leberstückchen ca. 2 mal die Woche und kleine Stückchen Butter.

Ab und an kommt er an und will was dann bekommt er noch einen Löffel extra.

Katzen können das relativ gut einschätzen und als Mensch brauchst du die Katze ja nur ansehen, wenn sie schlank ist - darfs gerne bissl mehr sein. Wenn sie zu dick sind, sollte man ein bissl kürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Katze bekommt immer war wenn der Napf leer ist. Das sind manchmal nur 2 Tüten am Tag, manchmal auch 5. ich denk aber das hängt vom Tier ab. Wenn sich deine Katze direkt drauf stürzt sobald du nachfüllst würde ich es bei 3 Tüten täglich ca. belassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihr einfach so viel Sie will. Katzen haben eigentlich von Natur aus ein gutes Sättigungsgefühl. Die überfressen sich sich nicht. Natürlich gibt es auch Ausnahmen.

Wie viel eine Katze braucht hängt auch viel von der Qualität des Futters ab. Bei hochwertigen benötigen Sie weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Miezchen bekommt ein Päckchen Nassfutter am Tag (1/2 am Moragen; 1/2 am Abend). Und sonst isst sie ein Schüsselchen Trockenfutter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Katze bekommt um 12-13 Uhr ein Nassfutter-Päckchen und bekommt eine Halbe Schüssel Breckis. (Trockenfutter) Leckerlies bekommt er nur, wenn ich mit ihm Trainiere oder wenn er was gut gemacht hat oder sich gut benommen hat. Abends um 17-18 Uhr wenn wir auch Abendessen essen , bekommt er noch ein Nassfutter-Päckchen. Ich weiß, dass es auch zu viel ist aber wir wollen es auch reduzieren.

Versuch einfach mal Deiner Katze pro tag MAX. 2 Päckchen Nassfutter zu geben. Von Trockenfutter auch nicht zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?