Frage von nightblue,

Richtige Einteilung eines Briefes nach DIN Norm

ich bin auf der Suche nach einer Seite, auf der man die richtige Einteilung eines Briefes nach der aktuellen DIN Norm sehen kann. Also am besten so, dass der ganze Brief übersichtlich zu sehen ist und jeweils die Leerzeilen markiert sind, wodurch erkennbar ist wie viele Zeilen wo frei gehalten werden.

Danke schonmal für hilfreiche Links/Antworten! :-)

Hilfreichste Antwort von Bengy,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hier auf die Schnelle ein Muster. Alles andere wie schon beschrieben.

Kommentar von nightblue,

vielen Dank! Sowas hatte ich gesucht :)

Antwort von trullerine,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja ja, die DIN-Norm, was hab ich sie gern ;-) So gern, dass ich sogar ein Video dazu gemacht habe, weil es hier immer wieder Fragen zur richtigen Einteilung eines Briefs nach Din-Norm gibt.

Video von trullerine Fragant14.03.2012 - 16:54
Brief einteilen nach DIN-Norm
Antwort von Bengy,

Du meinst sicher einen privaten Brief, wie z. B. eine Bewerbung; keinen Geschäftsbrief. Hier die wichtigsten Angaben: Seitenränder normgerecht: oben 1,69 cm, unten 1,69 cm, links 2,41, rechts 2,81 cm (darf bis zu 0,81 cm verkleinert werden). Schreibbeginn: Absenderangabe Bildschirmzeile 1, Empfängeranschrift Bildschirmzeile 12, Betreff Bildschirmzeile 20. Leerzeilen: nach dem Betreff 2, nach der Anrede 1, nach dem Text bis zur Grußformel 1. Text durch Leerzeilen in sinnvolle Absätze gliedern, Silbentrennung durchführen.

Kommentar von Virginia47,

Silbentrennung ist nicht zu empfehlen.

Kommentar von Bengy,

Natürlich! Sogar in deinem eigenen Link steht, wo das Zeilenende liegen sollte, nämlich 16,38 cm von der linken Blattkante (entspricht 13,97 cm vom normgerecht eingestellten linken Seitenrand). Das kriegt man nur mit der Silbentrennung hin. Blocksatz könnte man zusätzlich machen, aber nicht allein zum Randausgleich, da durch die Zwischenraumdehnung ohne Silbentrennung zu große Lücken entstehen.

Antwort von Virginia47,
Antwort von Franticek,

Dafuer gibt es zwar sicherlich Regeln, aber m.E. ganz bestimmt keine DIN, denn das ist eine "Deutsche Industrie Norm"

Kommentar von Virginia47,

Doch es gibt die DIN 5008 fürs Schreiben.

Kommentar von Bengy,

Seit 1975 steht die Abkürzung DIN für "Deutsches Institut für Normung e. V." nicht mehr für Deutsche Industrienorm und es gibt viele DIN-Normen für den Bürobereich.

Kommentar von nightblue,

Allerdings. Klar gibt es dafür eine DIN Norm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community