Frage von Fahrschueler26, 78

Richtig runterschalten?

Hallo, ich beschreibe mein Problem am besten mal.. Also, ich fahre mit 100kmh eine Straße entlang und sehe in kurzer Entfernung ein 70er Schild. Wie schalte ich am besten runter? Muss ich erst auf 70khm abbremsen/ausrollen lassen und dann in den fünften Gang zurück schalten ? Oder soll ich direkt in den fünften zurück und dann abbremsen/ausrollen lassen ? Wenn ich auf 70 abbremsen und dann zurück in den 5ten schalte bin ich ja wären des schalten schon zu langsam geworden und muss unnötig wieder Gas geben... Danke schonmal :)

Antwort
von TMB6Y, 26

Den aktuellen Gang erstmal drinnen lassen und kein Gas mehr geben. Die Motorbremswirkung bremst dein Auto schon mal ein wenig ab (Kupplung nicht durchtreten) da der Antrieb der Räder über das Getriebe dem Motor mit eingelegten Gang die Kraft entzieht. Dabei sinkt die Drehzahl. Wenn die Drehzahl ungefähr bei 2000-2500 Umdrehungen liegt würde ich Kuppeln und einen kleineren Gang einlegen. Wenn du die ,,Richtige" Drehzahl beim runterschauten hast heult der Motor auch nicht auf bzw steigt die Drehzahl stark an. Also am besten immer im Günstigen Drehzahlbereich um die 2000-2500 Umdrehungen schalten (Diesel) da dann der Drehzahlsprung beim runterschalten nicht so spürbar ist..Wenn du dann runtergeschaltet hast lässt du die Kupplung langsam kommen nicht schlagartig sonst ruckt der Wagen sehr stark. Wenn man die Motorbremswirkung ausnutzt sammelt man immer Pluspunkte beim Prüfer und beim Fahrlehrer! Gutes Gelingen!

Antwort
von Mikkey, 37

Kommt auf die kurze Entfernung an. Wenn Du im 6. allein mit Gaswegnehmen auf die 70 herunterkommst, tust Du das. Ist die Strecke kürzer, schaltest Du gleich in den 5. zurück.

Bremsen erhöht immer den Verschleiß und fast immer den Kraftstoffverbrauch.

Kommentar von Fahrschueler26 ,

Die strecke von dem 70 Schild ist ca 150m bis dann der Kreisverkehr kommt.

Kommentar von Mikkey ,

Da solltest du gleich (aber ohne Eile) herunterschalten. Diese Strecke legst Du bei 100 in gerade mal 5 Sekunden zurück, da würde der Bremseffekt im 6. Gang nicht ausreichen.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 27

Nicht schalten oder bremsen nur den Fuss von Gas wen der Motor sich meldet das er sich schüttelt mit zu geringer Drehzahl dann runterschalten und nicht bremsen das macht der Motor selbst  , MOTORBREMSE !!! . 

Antwort
von MiaEmily, 28

Ich habe in der Fahrschule gelernt, dass man erstmal etwas abbremst und wenn du ca bei 75 bist, dann zurück in den 5 Gang schaltest.

Antwort
von DonCredo, 33

Hi! Da gibt es nicht unbedingt eine Standardvariante. Normalerweise überlegt man da nicht mal sondern macht einfach, kommt ja auch ein bisschen auf das Auto drauf an. Ich würde einfach Gas wegnehmen und im fünften Gang bleiben - also mit dem Motor bremsen. Gruss

Antwort
von etkared, 20

Normalerweise beides gleichzeitig, bremsen aber ein bisschen früher anfangen. Ist aber im 1,2,3 und 4 Gang deutlich wichtiger. Das merkt man aber auch, wenn man´s nicht gut macht :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community