Frage von Moshon, 98

Richtig rasieren womit?

Hey ich habe noch nicht so lange Haarwuchs im Gesicht...ich rasiere mich immer einfach so mit einem elektrischen von Braun oder so aber ich sehe oft in der TV Werbung das Rasierschaum und (hört sich doof an) unelektrische Rasierer benutzt werden ist das besser?

Antwort
von Flintsch, 33

Weder das, was du verwendest, noch der Dosenschmand oder die sog. Systemrasierer sind wirklich gut.

Wenn du dich perfekt rasieren willst, führt kein Weg am guten alten Rasierhobel, Rasierseife / -creme und Rasierpinsel vorbei.

Hier mal meine Empfehlungen mit sachen, die ich selbst habe und von denen ich absolut überzeugt bin:

Rasierhobel: Merkur 38c (bei Ebay ab ca. 52,-€) - sehr sanfter Hobe lmit geschlossenem Kamm, der ideal für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene ist.

Rasierpinsel: Reines Dachshaar und Dachshaar Silberspitz (weicher als reines Dachshaar) - Gibt es sehr günstig bei Rossman für ca. 9,-, bzw. 28,-€. Man sollte mindestens 2 Rasierpinsel haben, da ein benutzter mindestens 24 Std. trocknen sollte.

Rasiercreme: Florena, Nivea, Palmolive, Speick - Kosten ca. 0,85 - 1,10€, Speick ca. 6,-€

Rasierseife: HJM / Mühle Aloe Vera, Tabac original, Valobra (ca. 6 - 11 €)

Rasierklinge: Feather New Hi-Stainless, Lord Super, Astra Superior Platinum - Kosten: ca. 6 - 8,50 € für 10 Klingen. Bei Ebay ab 19,95€ (Feather) für 100 Klingen von einem thailändischen Händler. Habe ich von ihm gekauft und direkt mit den deutschen Feathers verglichen. Unterschied gibt es keinen. Jede Klinge hält mindestens 10 Rasuren. Bei täglicher Rasur hast du also genug Klingen für über 2,5 Jahre.

Rasiertiegel: Für den Anfang reicht eine Müslischale.

Rasiertuch: Gästehandtuch aus Baumwolle, auf keinen Fall diese Gerstenkornrasiertücher aus Halbleinen, die halten die Hitze des heissen Wassers nur wenige Sekunden, sind also absolut unbrauchbar.

Alasunstick und Alaundeostick: Beide stoppen Blutungen bei leichten Schnitten, wobei das der erste besser macht, als der Deostick. Den Deostick verwende ich, um die gesamte rasierte Haut zu desinfizieren. Kosten: ca. 4 € für den Stick, ca. 3,-€ für den Deostick.

Beim Duschen die Bartstoppel mit Shampoo waschen um Schmutz und Talg zu entfernen. Dadurch nehmen die Bartstoppeln besser Wasser auf und werden weich. Vor dem Duschen den Rasierpinsel in den Tiegel mit nicht zu heissem Wasser legen. Die Pinselhaare saugen sich während des Duschens mit Wasser voll und entziehen dann dem Rasierschaum kein Wasser mehr.

Den Rasierpinsel ausschütteln, bis er nicht mehr tropft. Etwas heisses Wasser in den Tiegel geben, es reicht, wenn der Boden des Tiegels bedeckt ist. Dann mit den Pinselspitzen die Rasierseife anrühren, bis ein deutlicher Seifenschlamm entsteht und die Pinselspitzen bedeckt. Diese Seife dann am Rand des Tiegels abstreifen. Das wiederholst du so 6-8x. Jetzt mit dem Pinsel die Rasierseife im Tiegel so lange aufschäumen, bis eine sahneartige und luftblasenfreie Masse entsteht.

Das Rasiertuch tränkst du mit heißem Wasser, so, wie es aus dem Hahn kommt, und legst das ausgewrungene Tuch aufs Gesicht. Nach 20 - 30 Sekunden entfernst du das Tuch und seifst dich mit dem Rasierpinsel in kreisenden Bewegungen ein. Lass die Seife nun 2 Minuten einwirken, damit die Bartstoppeln endgültig aufweichen und aufquillen.

Nun rasierst du dich mit der Wuchsrichtung der Stoppeln, ohne dass du Druck auf den Hobel ausübst. Gerade Anfänger haben anfangs das Gefühl, dass der Merkur 38c gar nichts abrasiert. Das liegt zu einem an der Konstruktion des Hobels, der wirklich extrem sanft ist, dann an den Klingen (besonders an der Feather, die die schärfste Klinge ist, die man bekommen kann) und nicht zuletzt an den Gleiteigenschaften der geposteten Seifen / Cremes. Rasier immer nur 1x pro Klingenbreite über die Haut.

Dann ein zweites Mal einseifen und quer zur Wuchsrichting rasieren. Ein drittes Mal Seife ins Gesicht und gegen die Wuchsrichting abhobeln. Beim Rasieren spannst du die Haut mit der freien Hand. Aber nicht zu stark.

Zum Schluß wäschst du die Seifenreste und die rasierte Hat mit KALTEM Wasser ab. Das entspannt die Haut. Schnitte behandelst du mit den Sticks, die du ebenfalls mit kaltem Wasser benässt (niemals mit warmen Wasser) und wäschst nach 3 Minuten das Gesicht noch mal mit kaltem Wasser ab. Jetzt noch mit einem sauberen Handtuch das Gesich trocken tupen, nicht reiben. After Shave oder Balsam auf die Haut und schon fühlst du dich wie neu geboren.

Natürlich dauert es einige Rasuren, bis du die richtige Technik für dich gefunden hast und die Haut nicht mehr gereizt reagiert. Dann wirst du aber mit Sicherheit keinen Gedanken mehr an Systemrasierer, Dosenpampe oder gar an Elektrorasierer verschwenden.

Kommentar von Flintsch ,

Ups, eine Kleinigkeit habe ich vergessen:

Seifenaufbewahrung: Grundtal Dosen von Ikea. Kosten: 4,-€ / 3 Dosen.

Kommentar von Saturnknight ,

guter Text soweit.

Du solltest aber auch noch Rasiermesser und Shavettes empfehlen. Ja, ich weiß, es ist schwieriger zu lernen, aber erwähnen sollte man es trotzdem.

Allerdings hab ich eh festgestellt, daß viele Leute, die, die sich mit Hobel rasieren, sich irgendwann auch mit Rasiermessern befassen.

Kommentar von Flintsch ,

Ich bin vom "Status" des Fragestellers  (bisher nur Trockenrasierer) ausgegangen, weshalb ich bewußt auf Shavettes und Rasiermesser verzichtet hatte. Schließlich soll aus dem blutigen Anfänger kein verblutender Anfänger werden:) 

Klar, Shavette und Rasiermesser sind dann natürlich die nächste Stufe - ist ja momentan bei mir auch so (Shavette) - aber erst mal die Haut und die Handführung an den Hobel gewöhnen, bevor man weitergeht.

Antwort
von stefan1531, 40

Die Nassrasur ist definitiv sauberer, erfordert jedoch etwas mehr Übung.

Ich benutze einen Doppelklingen-Rasierer (auch "Rasierhobel" genannt). Die Klingen dafür kosten nur wenige Cent und halten auch ca. 1 Woche - im Gegensatz zu den Gilette-5+1-Schwingkopf-Lubastrip-Systemrasierern, bei denen eine einzige Klinge 4 EUR und mehr kostet.

Den Schaum rühre ich mir selbst an - klassisch mit Pinsel und Rasierseife aus dem Tigel.

Das ist dann eine richtige "Zeremonie" und macht richtig Spaß!

Kommentar von Biberchen ,

dafür halten die Mehrklingenrasierer auch länger.

Kommentar von stefan1531 ,

Wenn so eine superduper-Klinge 4 EUR kostet, müsste sie, damit es billiger ist, 40 Wochen halten.

Meine Klingen (Qualitätsklingen) kosten 10 Cent pro Stück.

Kommentar von Flintsch ,

Ich glaube es nicht. Endlich mal ein anderer User, der weiss, was wirklich gute Rasur bedeutet.

Antwort
von Clipmaus, 43

Hallo,

dass kannst Du doch einfach mal testen ! Kauf dir ein paar Einmalrasierer und Rasierschaum. Die gibt  es in jedem Geschäft für um die 2,00 Euro !

Dann wäschst Du dein Gesicht mit warmen Wasser und gibst dann den Rasierschaum auf`s Gesicht. Dann kannst Du rasieren!

Danach mit lauwarmen Wasser abwaschen und tupfend trocknen! Solltest Du empfindliche Haut haben , kann es zu Reizungen kommen!

Die kannst Du umgehen , wenn Du anschliessend etwas Babypuder ins Gesicht stäubst !

Nasrasur ist immer gründlicher , als eine Trockenrasur  !

GLG , viel Erfolg und einen schönen Abend , wünscht dir , clipmaus:-))

Kommentar von Biberchen ,

also die Einwegrasierer sind nicht so toll!

Kommentar von Flintsch ,

Einwegrasierer? Echt jetzt? Das sind die mit Abstand miesesten Nassrasierer, die man nehmen kann.

Kommentar von Clipmaus ,

Sind sie nicht ! Man sollte halt nicht zu lange mit einem Rasierer rasieren ! Je nach Bartwuchs eben ggf. jedes mal einen neuen Rasierer nehmen ! Ich schrieb auch oben , zum ausprobieren , reichen sie erstmal aus!Als Profi , weiß ich was ich empfehlen kann und was nicht !

Antwort
von Burni2704, 8

Ich würde beim trockenrasierer/elektrorasierer bleiben. Die gibt es von vielen bekannten herstellern und die sind schnell und gut und beinhalten sehr gute und innovative technolgien

Antwort
von Tevezzz, 17

Ich kann absolut ein Rasiermesser empfehlen, für mich noch um einges besser als Rasierhobel. Natürlich auch hier nicht Rasierpinsel und gute Rasierseite oder Creme vergessen. Kenne keine gründlichere und Hautschonendere Rasur als diese.

Liebe Grüße

Antwort
von Lottchen24, 34

Ich bin zwar ein Mädchen und habe nicht so viel Ahnung vom rasieren im Gesicht aber ich würde sagen das du ja mal verschiedene Methoden probieren kannst. Also mal rasirschaum und einweg Radierer kaufen und probieren ob du damit besser klar kommst

Kommentar von stefan1531 ,

mit einem "einweg Radierer" werden die Haare sicher nicht kürzer ;-)

Kommentar von Lottchen24 ,

ups :D man könnte es ja mal probieren ... aber meinte natürlich einen rasierer

Antwort
von Biberchen, 25

wenn du mit einem elektrischen klar kommst, dann bleib dabei. Eine Naßrasur ist nur gründlicher als die elektrische. 

Antwort
von Jumpy123, 17

ja viel besser. Mach 3 mit Rasierschaum und pinsel kann ich empfehlen. Rasiere mir auch den Kopf damit....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community